Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Liebhaberstück aus den 70er-Jahren Der sportliche Oldtimer - Citroën SM
Der Citroën SM gilt in den 70er-Jahren als Concord der Straße . Die Mischung aus Sportwagen und Limousine ist auch heute noch immer einzigartig.
www.manager-magazin.de/lifestyle/auto/ci...16-ad39-21ae5f4e3f68
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

welche Autobatterie empfehlt Ihr? 01 Mär 2020 18:47 #1

berga power block 100 ah seit 10 jahren drin ohne ermüdungserscheinungen.allerdings fahre ich das ganze jahr.sollte ich eine neue brauchen werde ich selbstverständlichb auf lithium umsteigen.die originalos können sich ja weiterhin im re vorderradkasten die zeit vertreiben. jedem das seine.
  • klaus schwaller
  • Offline
  • Beiträge: 1387

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

welche Autobatterie empfehlt Ihr? 01 Mär 2020 01:29 #2

Die 55 AH Yellow Top habe ich auch schon mehrmals eingebaut, die ist super. Wem die zu teuer ist, der kann auch eine Varta AGM für 129 Euro kaufen mit 70 AH,
die müsste es eigentlich auch tun.Bei der YT kann man im Herbst den Strom abstellen, und weiß im Frühjahr, dass der SM anspringt, ohne Nachladen oder Starthilfe. Wer so eine
Batterie hat, kann seine Starthilfekabel verschenken, er braucht sie nicht mehr.....es sei denn er will einem Anderem Starthilfe geben.......

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Junkerjakob.

welche Autobatterie empfehlt Ihr? 29 Feb 2020 19:37 #3

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

welche Autobatterie empfehlt Ihr? 29 Feb 2020 13:45 #4

In 2017 habe ich den Optima Redtop durch sein grosse Bruder Yellowtop ersetzt. Der Redtop hat 20 Jahren ohne Probleme funktioniert aber ohne Klima weil der Kompressor kaputt war. Der Yellowtop passt gerade obwohl mann den Rahmen etwas zurecht biegen muss und etwas vom der Batterierand abschneiden muss. Seit 2017 funktioniert auch der Klima wieder. Kosten Yellowtop etwa 250 Euro.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

welche Autobatterie empfehlt Ihr? 16 Jan 2020 19:59 #5

Ich habe Varta drin. Seit 6 Jahren und geht immer noch. Mals ehen wie lange.
Beim BMW 2000C hatte ich immer Bosch drin, schwarze, die hielten bis zu 12 Jahren, jettz habe ich aber ne Gummibatterie drin mit alter Optik, da muss ich absehen, wie lange die geht. ist hier aber egal, da die anch 5 Minuten getauscht ist.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

welche Autobatterie empfehlt Ihr? 16 Jan 2020 18:38 #6

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

welche Autobatterie empfehlt Ihr? 16 Jan 2020 17:35 #7

Klaus

meinst du so ein Mobility-Power-Pack ?[/quote]
ja,die kann einen wohnwagen 15-30 min bewegen.das reicht dann sicher auch für den SM anlasser.und kann über die lima geladen werden.
  • klaus schwaller
  • Offline
  • Beiträge: 1387

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

welche Autobatterie empfehlt Ihr? 16 Jan 2020 15:56 #8

irgendwo stand mal was mit 175mm Hoch max, daß sie unter der Strebe durchpasst.
ich bau dann demnächst erst mal aus und schaue was da geht,
Meine Varta jetzt hat250x200x175 LxBxH
dann bestelle ich...

was mich stört ist die exponierte Lage,ganz da vorne mit dem hohen Gewicht.
in meiner Guzzi hab ich jetzt eine Lithium Ionen Batterie.Die ist leicht wie Pappe!
und klein und trotzdem eine wahnsinns Leistung.
die Ersatz für 24AH kostet allerdings gegen 200 Euro => für den SM kostet die über 500Euro.
Und wenn was mit dem Laderegler nicht stimmt,dann fängt die an zu qualmen (ist nem Kumpel passiert,der hat nen heißen Popo bekommen)
aus der Toscana Deutschlands
DS und SM und C6 ,jetzt reichts :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Uwe.v11.

welche Autobatterie empfehlt Ihr? 16 Jan 2020 15:19 #9

Nach den Daten ist die Red Top (200 mm) ja gar nicht höher als die Banner 95 Ah (220mm).
Die ist sicherlich eine sehr gute Wahl, wie Thomas ja auch sagt/erfuhr.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

welche Autobatterie empfehlt Ihr? 16 Jan 2020 15:17 #10

Ich hatte in beiden Autos die Red Top. Das DS 21 Cabriolet Usine bekommt demnächst eine.
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von citroenist.

welche Autobatterie empfehlt Ihr? 16 Jan 2020 11:57 #11

Optima Batteries SM

Diese Banner habe ich

oder eine Varta

@ Klaus

meinst du so ein Mobility-Power-Pack ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von CSM Stefan.

welche Autobatterie empfehlt Ihr? 16 Jan 2020 10:01 #12

Interessant, Werner - danke für den Hinweis, dass Du die Optima Red Top durch den Radkasten bekommen hast.
(ich habe meinen letzten Batteriewechsel ohne Frontschürze gemacht).

Die Optimas sind ja etwas höher, dafür aber viel kürzer als "normale" Blei- oder AGM-Batterien.
Dann hast Du also eine normale 75- oder 80 Ah- gegen eine 55 Ah-Optima-Batterie getauscht, nicht wahr? Sollte ja funktionieren, der Startstrom wird ziemlich ähnlich sein.

VG Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

welche Autobatterie empfehlt Ihr? 15 Jan 2020 22:08 #13

Eine Banner Unibull 50500, die ich in der Vergangenheit verwendet habe, wiegt 20,5 kg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

welche Autobatterie empfehlt Ihr? 15 Jan 2020 19:41 #14

Beim SM weiß ich es mangels Versuch nicht, aber beim 6Volt 2 CV und bei einem 60er Jahre Jaguar S Type haben Optima Batterien wirkliche Wunder an Langlebigkeit und vor allem Standfestigkeit bei Startproblemen geliefert. Das Gewicht ist durch die Konstruktion mit den ganz dicht gewickelten Energieträgern bedingt. Daher aber auch die tolle Leistung. Wie schwer sie ist weiß ich nicht.
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von citroenist.

welche Autobatterie empfehlt Ihr? 15 Jan 2020 19:22 #15

Werner Schopf schrieb: Hallo Uwe,
eine Optima RT S 4.2 läßt sich problemlos durch die Radkastenöffnung schieben. Habe ich erst vor kurzem gemacht. Und wenn die Werbeaussage "hält 3mal so lange wie eine normale Batterie" einigermaßen zutrifft, braucht man diese lästige Arbeit auch nicht so oft machen. Ich habe aber noch keine Erfahrungen wie lange sie wirklich hält.
Gruß Werner


Uff,17kg !!
Ist das richtig?
aus der Toscana Deutschlands
DS und SM und C6 ,jetzt reichts :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

welche Autobatterie empfehlt Ihr? 15 Jan 2020 18:48 #16

Hallo Uwe,
eine Optima RT S 4.2 läßt sich problemlos durch die Radkastenöffnung schieben. Habe ich erst vor kurzem gemacht. Und wenn die Werbeaussage "hält 3mal so lange wie eine normale Batterie" einigermaßen zutrifft, braucht man diese lästige Arbeit auch nicht so oft machen. Ich habe aber noch keine Erfahrungen wie lange sie wirklich hält.
Gruß Werner
Folgende Benutzer bedankten sich: Uwe.v11

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

welche Autobatterie empfehlt Ihr? 15 Jan 2020 15:36 #17

Hinlegen sollte gehen, der Batterie ist das egal, und die Kontakte sollten auch reichen.
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von citroenist.

welche Autobatterie empfehlt Ihr? 15 Jan 2020 09:16 #18

238mm Hoch ist die 75 AH
da kommt ja Scheinwerfer und Leuchtmittel
175mm ca ist das Soll.....
aus der Toscana Deutschlands
DS und SM und C6 ,jetzt reichts :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

welche Autobatterie empfehlt Ihr? 15 Jan 2020 09:10 #19

Uwe.v11 schrieb: die Optima hab ich angeschaut.
eigentlich sind die ja zu hoch!

Tatsächlich zu hoch? Wäre schade, weil von der Leistung her einmalig.
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von citroenist.

welche Autobatterie empfehlt Ihr? 15 Jan 2020 08:28 #20

Hi
die Optima hab ich angeschaut.
eigentlich sind die ja zu Hoch!
was ich mir von einem Wissenden wünschen täte,wäre die Maße für die Batterie,wie sie ohne großen Aus und Umbau,durch das Loch im Radkasten,
unter der Strebe ,durchpasst.
die Batterie muß ich dann finden.
es gibt welche mit 175mm Breite,aber auch mit 168mm Breite.
es gibt welche mit 200mm Höhe,aber auch mit 175mm Höhe.
die Länge selber ist wohl ehr unkritisch,wie ich so lese und sehe am unteren Rahmen im Auto.
Die Moover-Batterie für den Wohnwagen kauf ich nicht,die kostet 400 Euro und ob sie für die Anforderungen im Auto zum Starten passt?
Zudem steht da was mit Ladespannung 14,8V und mehr.
da hätte meine LiMa Mühe.......
Merci und Gruß
Uwe
aus der Toscana Deutschlands
DS und SM und C6 ,jetzt reichts :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2