Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
16 Jul 2021
Änderung des Veranstaltungsortes unserer Mitgliederversammlung am 21.08.2021
Die Mitgliederversammlung findet nicht im Hotel Schloss Auel in Lohmar statt.
Der richtige Veranstaltungsort lautet:
Mercure Hotel Düsseldorf Kaarst
Königsberger Str. 20
41564 Kaarst
Tel.: 02131-969-0
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Frage

Hallo in die Runde, Technische Innovationen SM 16 Jun 2021 13:05 #1

Genau!

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo in die Runde, Technische Innovationen SM 16 Jun 2021 12:03 #2

Genau deshalb: Das gehört eben auch zum Motor dazu. Erst wenn er drin ist und sich ordentlich verhält ist alles gut. Wie immer im Leben.
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo in die Runde, Technische Innovationen SM 15 Jun 2021 20:53 #3

Wieso komplex? Die Kolben gehen rauf und runetr und die Kurbelwelle dreht sich.
Nix dabei.
Der EInbau des Ganzen ist komplex und schwer zugänglich, aber sonst....?

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo in die Runde, Technische Innovationen SM 15 Jun 2021 18:38 #4

Einen noch komplexeren Motor als den V6 würde ja keiner von uns mehr nervlich verkraften 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von citroenist.

Hallo in die Runde, Technische Innovationen SM 15 Jun 2021 18:23 #5

Den abgeschnittenen V8 gab es nicht, wohl aber einen um zwei Zylinder verlängerten 6 Zylinder. Maserati hat das gemacht, weil man dachte einen solchen Motor im Quattroporte 2 einzusetzen, und es gibt auch nachträgliche Umbauten. Den Maserati V8 hat dann Alfieri eine Weile in seinem SM gefahren. 

Aber ich denke, das ist bekannt.


Viele Grüße


Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo in die Runde, Technische Innovationen SM 21 Mai 2021 10:44 #6

Das mit dem abgeschnittenen V8 ist nicht totzukriegen. 

Dabei kann es gar nicht sein: 
- Maserati-V8 hat die Nockenwellen-Ketten am Ende des Motors
- Citroen SM-V6 hat sie, versetzt, in der Mitte

Die können ja nicht beim V2-Abschneiden da hingebeamt worden sein....

Grüsse! Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo in die Runde, Technische Innovationen SM 21 Mai 2021 08:46 #7

Hi Joe,

Du wirst nicht umhinkommen, die einschlägige Literatur zu studieren. Kurz nur zu Deinen Fragen:

1. Es wird geschrieben der 5. Gang hat eine lange Übersetzung, weiss jemand das Übersetzungsverhältnis?
Musst Du suchen. Natürlich länger als der 4. Gang, aber es ist kein Schleichgang, sondern die Karre zieht darin auch noch gut. Darum gibt es Leute, die sich einen 6. Gang als Schongang einbauen- aber die basteln eh alles am SM um, weil sie unterbeschäftigt und mit dem Sm unzufrieden sind. :-)
2. Kann mir jemand die Zündfolge mitteilen?/Bzw. was ist gemeint mit besondere Kröpfung der Kurbelwelle? In wiefern?
Zündfolge siehe Wartungsbücher. Kröpfung? Es hängen halt 2 Pleuel auf einem Zapfen, denke ich mal. Darum die Massenkräfte 2. Ordnung.
3. Erfolgt die Anzeige zur Bremsverzögerung im Rundinstrument in m/s2?
Nicht als Aktivanzeige in Meter bis zum Halt (distance d´arret, sec sol). Im Tacho ist der Bremsweg aufgedruckt, und je nach Zeigerstellungndes Tempos könnte man gucken, was der dazu passende Bremsweg wäre bei trockenem Boden. Buidl suchen. Ist eher unnütz. Wenn man bremsen muss, haut man besser voll rein.
4. Es steht das die Lenkung im Normalfall rein hydraulisch erfolgt, aber wie sieht es im Notfall aus? Zahnstangenlenkung?
Es ist eine Zahnstangenlenkung. Hydraulisch betätigt, quasi "schwimmend", d.h. das Lenkrad hat im Normalbetrieb KEINE mechanische Verbindung zu den Rädern. Ein Joystick täte es auch, aber der TÜV.... Bei Hydraulikverlust hat die lenkung einen Noteingriff, der automatisch zum Tragen kommt, aber mit einigem Lenkungsspiel.
5. Aus einer wahrscheinlich nicht seriösen Quelle habe ich erfahren das der Motor eigentlich als V8 von Maserati konstruiert war, und nur für Citröen zweier Zylinder "entwendet" wurde, Kann das sein?, Evtl. auch dadurch der 90° Winkel? Bzw. was wäre der Idealwinkel für einen V6? 40° ;-/ ?. Was ist hier das Problem, warum läuft der im unteren Drehzahlbereich so unrund, hängt das zusammen mit MAssenkräfte/Momente nicht ausgeglichen oder generelle Unwucht?
Nix Unwucht. Massenkräfte 2. ORdnung. Klingt etwas rauh, macht aber gerade deswegen Spass. Der Motor ist neu konstruiert durch Alfieri, und kein abgeschnittener V8. Aber er musste flach sein, daher ist der V8- Wnkel natürlich ebsser als der V6 Winkel von 60°. Zudem hatte Maserati damals vorrangig V8 MAschinen, udnd azu wohl die Bohrwerkzeuge für V8 mit 90°. Da würde es naheliegen, diese zu verwenden um auf vorhandene Ressourcen zurückgreifen zu können.
Der Euro- V6 PRV ist mit ähnlichen Randbedingungen gesegnet gewesen, aber öfter gebaut worden und der hat gegen Ende seiner Evolution tatsächlich versetzte kurbelzapfen an der KW und Ausgleichswellen erhalten, um ihn etwas zu kultivieren, ohne Änderung des 90° Winkels.
6. Wie sieht es mit den Innenliegenden Bremsscheiben aus, was ist hier der Vorteil? hat hier jemand ein Bild wo die genau liegen?
Sitzen direkt am Getriebe- siehe Literatur. Damit sind die Räder vom Bremsengewicht (Scheibe und Sattel) befreit udn die ungefederten Massen werden erheblich verringert- Komfort. Dann die Kunststoff- Felgen dazu und der Sm ist vermutlich die Karre mit den geringsten ungefederten Massen an den Vorderrädern.

Musst schon rumsuchen, und immer schön Quellen angeben, sonst musst Du irgendwann wegen Plagiat zurücktreten, wenn Du politisch wirst.

Andreas
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo in die Runde, Technische Innovationen SM 25 Apr 2021 10:51 #8

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo in die Runde, Technische Innovationen SM 24 Apr 2021 20:49 #9

Empfehle
citroensm-wiki.de
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo in die Runde, Technische Innovationen SM 24 Apr 2021 20:35 #10

Hallo nochmal! Ich hoffe ich nerve nicht aber hätte noch ein paar Fragen:

1. Es wird geschrieben der 5. Gang hat eine lange Übersetzung, weiss jemand das Übersetzungsverhältnis?
2. Kann mir jemand die Zündfolge mitteilen?/Bzw. was ist gemeint mit besondere Kröpfung der Kurbelwelle? In wiefern?
3. Erfolgt die Anzeige zur Bremsverzögerung im Rundinstrument in m/s2?
4. Es steht das die Lenkung im Normalfall rein hydraulisch erfolgt, aber wie sieht es im Notfall aus? Zahnstangenlenkung?
5. Aus einer wahrscheinlich nicht seriösen Quelle habe ich erfahren das der Motor eigentlich als V8 von Maserati konstruiert war, und nur für Citröen zweier Zylinder "entwendet" wurde, Kann das sein?, Evtl. auch dadurch der 90° Winkel? Bzw. was wäre der Idealwinkel für einen V6? 40° ;-/ ?. Was ist hier das Problem, warum läuft der im unteren Drehzahlbereich so unrund, hängt das zusammen mit MAssenkräfte/Momente nicht ausgeglichen oder generelle Unwucht?
6. Wie sieht es mit den Innenliegenden Bremsscheiben aus, was ist hier der Vorteil? hat hier jemand ein Bild wo die genau liegen?


Ich hoffe ich bin nicht zu neugierig aber wäre für jede Antwort auf meine einzelnen Fragen sehr dankbar.
MFG
Joe
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo in die Runde, Technische Innovationen SM 22 Apr 2021 21:39 #11

Hallo,

ich hoffe ich ziehe mir jetzt keinen Unmut zu, aber ein paar Innovationen kamen zuvor schon in der DS, seit 1955.
  • Fahrwerk mit Hydropneumatik, Lenkrollradios 0 (vorne), Niveausausgleich über Höhenkorrektoren usw. (Die Teile sind gleich, die vorderen Achshälften wurden im SM nur umgedreht)
  • Hochdruckbremsen mit Bremsknopf und Lastverteilung (dito, nur daß der SM hinten Scheibenbremsen statt Trommeln hatte))
  • Getriebe mit innenliegenden Scheibenbremsen (DS seit 1955, in der dem SM identischen Version seit 1966).
  • Lenkscheinwerfer (DS ab 10/1967 - aber mit Seilzug statt Hydraulik).
Aber die Lenkung war neu (DIRAVI).

Gruß Michael
Folgende Benutzer bedankten sich: joe1989

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von MichaIN.

Hallo in die Runde, Technische Innovationen SM 22 Apr 2021 12:28 #12

Es gibt gute einschlägige Literatur und das SM Wiki:

Citroen SM Wiki - Uebersicht (citroensm-wiki.de)

Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: joe1989

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo in die Runde, Technische Innovationen SM 22 Apr 2021 10:28 #13

Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: joe1989

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo in die Runde, Technische Innovationen SM 22 Apr 2021 10:26 #14

Hi,
hab dir auch was als PN geschickt.
Kurvenlicht: das läuft mit Betätigungen in Zylindern mit Rollmenbranen. Dazu gibt es ganz schöne technische Zeichnungen in einer orangen Hochformat- Techinkbroschüre von Citroen. Ich meine, die gibt es elektronisch auf der Club- CD? Oder? Oder gar hier auf der Webseite wo hinterlegt? Habs nicht gefunden. Da sind auch gute Beschreibungen drin zur Lenkung und den ganzen Innovationen. Das müsste der Joe haben. weiß wer, wo das elektronisch zu bekommen ist?

Regensensor is da auch beschrieben. Das geht tatsächlich über den Wischwiderstand und mit elektromechanischem Gehirn. Ist in der Broschüre auch beschrieben. Aber auch hier: www.citroensm-wiki.de/Wiki/S/Scheibenwis...r/Intervallmodul.htm   im SM Wiki. Such das mal durch, da ist vielleicht auch noch ein alter Artikel drin von mir, wie es in der Praxis tut, das System.

Klimaanlage: Ja, die hat einen Thermostat mit Fühler und regelt schon in gewissem Maße- wenn der Fühler noch tut. Und wie gesagt: Eine Umluftklappe in der Lüftung hat der SM auc h chon.
 
Folgende Benutzer bedankten sich: joe1989

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo in die Runde, Technische Innovationen SM 22 Apr 2021 09:03 #15

Hallo, Danke für die Rückmeldung. Ich habe nur gehört das der Wagen im inneren Temp. Fühler hat, und auf diese Weise eine im Sinne "automatische" Klimaanlage zu realisieren.  Dann wäre ich auch beim nächsten eroiertem Punkt: Ich habe gelesen das der Wagen einen Regensensor/Automatik realisiert über einen schwächeren Widerstand sobald eine regennnasse Scheibe vorliegt?  Ist das Unfug?.  Und das nächste gerade offene Thema hydraulisches Kurvenlicht? Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen wie das funktionieren soll, oder bin ich einfach an falschen Quellen dran?  GLG Josef

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo in die Runde, Technische Innovationen SM 20 Apr 2021 12:31 #16

Schick mir als Private Nachricht Deine e-Mail Adresse und ich sende als .pdf einen von mir verfassten Artikel für Austro Classic voriges Jahr als Einstiegsdroge.
Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: joe1989

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo in die Runde, Technische Innovationen SM 20 Apr 2021 11:20 #17

Der SM ist ein früher Vertreter der Hybridautos!
Französisches Auto mit Italomotor.

AH

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo in die Runde, Technische Innovationen SM 20 Apr 2021 09:39 #18

Hallo Joe,

herzlich wilkommen.
Zu Deinen Fragen: Eine Klimaautomatik hat der SM nicht gehabt, nur eine Klimaanlage.
Aber er hatte eine sehr direkte (2 Lenkradumdrehungen von Anschlag zu Anschlag) Geschwindigkeits abhängige Servolenkung, die sich auch im Stand wieder auf gerade aus gestellt hat (DIRAVI genannt).

Mehr Informationen findest Du sicher  auf unserer Seite oder hier im WIKI.

Viele Grüße

Helge
 
Der Weg ist das Ziel!
Folgende Benutzer bedankten sich: joe1989

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Helge.

Hallo in die Runde, Technische Innovationen SM 20 Apr 2021 09:22 #19

Hallo erstmals, ich hoffe hier als Neuling in der richtigen Kategorie mit meinem Anliegen zu sein.

Ich bin vor allem deswegen hier, da ich eventuell Gelegenheit habe in nächster Zeit einen SM anzuwerben.

Aber erstmals hätte ich Eure Unterstützung gebraucht. Ich bin gerade am ausarbeiten eines Referates fürs Studium, wo ich darlegen möchte, welche technischen Besonderheiten Fahrwerk/Technik/Design zu dieser Zeit hatte und vor allem welche Techniken bis heute an Anlehnung dieser damaligen Technik vom Grundprinzip heute noch verwendet wird und erstmals im SM- verbaut wurden.

Als Beispiel hätte ich Regensensor, Kurvenlicht, niedriger CW-Wert, hydropneumatisches Fahrwerk, Klimaautomatik,.......
Ich wäre für noch weitere Punkte und vor allem zu jeder Erklärung zur Funktion dieser Punkte sehr dankbar.

LG
Joe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1