Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Motor 3.0

Motor 3.0 01 Aug 2019 18:00 #1

Hi,
die Laufmeter Band weiß ich nimmer. Darfst halt ein nicht zu breites kaufen, ich hatte glaub ich 25 oder 30mm. Hat z.B. ISA Racing. Das ist wenigstens nicht ganz so kreberrregend wie Chinaware, die beim Wickeln böse ausstaubt mit Fasern.
Und brauchst ne LIGAREX Zange mit Band zum Sichern. Bänder doppelt legen.

Und Du solltest auch die oberen Krümmer mit wickeln.

Es macht tatsächlich ganz schön was aus! Die Hitze verlagert sich weiter nach hinten, der U- Schutz überm Quertopf fängt anfangs dann das Miefen an. Aber wurst. Ich halte das für eine gute Maßnahme, die ich bei allen Autos gemacht habe.

Ist aber so, dass man, beim Wickeln von Stahlauspuffteilen deren Oberfläche durch die Glut, die Faser und evtl Wasser irgendwie verglast. Wird also hart. Aber macht nix.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motor 3.0 01 Aug 2019 11:44 #2

volker schrieb: Zylinder 5 :-)


Unabhängig vom 3.0 habe ich direkt mal eine andere Frage zu dem auf dem Bild zu sehenden Hitzeschutzband um die Abgasstränge. Ist eine Wirkung durch Einsatz dieser Bänder gut spürbar? Also bietet es sich an dies als wirksame Massnahme einzusetzen um die Temp. im Motorraum niedriger zu halten? Ich nehme an Wasser und Rost darunter ist durch die Hitze und sofortiges verdampfen kein Thema? Wieviel Meter sind da notwendig?

Gruß Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von CSM Stefan.

Motor 3.0 01 Aug 2019 11:29 #3

clutch
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motor 3.0 01 Aug 2019 11:26 #4

Zylinder 5 :-)
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motor 3.0 30 Jul 2019 23:43 #5

pic
Anhänge:
  • Hans Joswig
  • Autor
  • Offline
  • Beiträge: 62

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motor 3.0 30 Jul 2019 23:39 #6

Es geht da ganz schön eng zu zwischen den Zylindern. Als ich das zum ersten mal gesehen habe: uuh WTF? Aber offensichtlich funktioniert das bestens.
  • Hans Joswig
  • Autor
  • Offline
  • Beiträge: 62

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motor 3.0 29 Jul 2019 07:12 #7

.... genau meine Meinung dazu. Ergänzend:
SS = 220 PS, /3 Liter = 76 PS/ Liter, eigentlich eher 77, weil 2.965... oder so, nicht 3000.
Ferner hat das Teil die größten Ventile, die ich für so einen Motor kenne, der Weg zu
Turbo oder 4Ventil ist eindeutig notwendig, größer ging es nimmer, man muss mal überlegen, was da mechanisch bei 6000 rpm oszilliert ...

Was mich interessieren würde - warum, meinst Du, sieht der 3.0 innen anders aus- Wandstärke der Laufbuchsen ?

Carsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Carsten.

Motor 3.0 28 Jul 2019 22:16 #8

Etwas zu dem starken SS hier. Nur meine persönliche Ansicht, Kein Anspruch auf irgendwas.

1970er 2-Ventiler 3 Liter Motore:

Volvo 160PS
Renault 140ps
Opel 160ps
Benz 160ps
BMW 180ps
Ford 160ps

entspricht 50 - 60PS pro Liter

SM 160 PS, 60PS/l
Leitung am oberen Ende der Skala, 30cm kürzer und 50kg leichter und ca 3 Liter/100km besser beim Verbrauch als die Konkurrenz.
Alfieri hat den Motor in kürzester Zeit raus gehauen, keine schlechte Leistung, denke ich.

Eine ganz andere Sache der SS. 73PS/l war 1970 kein Straßenmotor im üblichen Sinne. Das war ein Sportmotor.
45-60 Straße
70 Sport
80 Rallye
100 Full-Race

Im Vergleich mit dem SM Motor.
mehr Leistung bei hohen Drehzahlen
mehr Verbrauch immer
höhere Kompression
mehr Verschleiß
kürzere Lebensdauer
höherer Wartungsbedarf
Weniger stabiler Leerlauf
höhere Drehzahl im Leerlauf
viel mehr Hitzeentwicklung
mehr Geräuschentwicklung
keine Leistung bei niedriger Drehzahl


Genau das, was wir brauchen im SM. So ab 20k ist man dabei. Und als zünftiger Sportfahrer braucht man eh keine Kupplung. Gas und ab die Post, wir malen halt ein paar schwarze Striche auf den Asphalt.

Der Serienmotor, der den meisten Spaß macht ist der 3.0 SM. Die Händler in USA haben den Franzosen wohl einen Vogel gezeigt, und die Werte der Konkurrenz in der Preisklasse von Auto. 4.2 Jag, 3.5 Benz usw. Der 3.0 Motor sieht innen drin nicht so aus, als hätte Alfieri diese Version von Anfang an auf dem Plan gehabt. Erstaunlich genug, dass das so gut funktioniert. Natürlich ist der Verbrauch auch höher, mehr Wärme gibt es auch. Stärkere Lima, ‌särkere Ventis, stärkere Klima, bessere Abschirmbleche hat Citroen schon spendiert...


Grüße
JO
  • Hans Joswig
  • Autor
  • Offline
  • Beiträge: 62

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motor 3.0 20 Jun 2019 08:21 #9

Das ist das WEBER- Ventil, das im WHB auch bei den Vergasern gut beschrieben ist.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motor 3.0 19 Jun 2019 22:20 #10

Danke! Bei derzeit noch kleinem aber deutlichem ‚Loch‘ beim Beschleunigen im unteren Drehzahlbereich braucht der 114.53.30 wohl hierfür die Frühverstellung der Zündung über die Unterdrucksteuerung. Ich meine, irgendjemand sagte, an meinem BOSCH ZV wäre die Dose nicht in Ordnung.
Welche wäre die richtige für den ZV für den besagten Motor? Nr. 1237121995 oder 1237122617 ?
Was ist bei dem weißen SM da im Schlauch noch für eine kleine Dose vor dem Zylinderkopf zwischengesteckt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motor 3.0 19 Jun 2019 21:04 #11

Mathias- Frage Anschluss Druckdose am ZV Bosch. Die deucht mir auch äschnordisch- bei meinem 3.0BW ist der Schlauch unten am anderen Stutzen dran. Die Dose hat 2 Anschlüsse, jenachdem, wo gesaugt oder gedrückt werden soll, oddr?

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motor 3.0 19 Jun 2019 08:17 #12

Warum haben denn die beiden SM SS keinen Merak Luftfilter? Der Ist doch viel schicker.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motor 3.0 18 Jun 2019 23:13 #13

Im Bild von Volker sieht der aufmerksame Betrachter Ventildeckel mit 6 Schrauben, und eine rote Verteilerkappe, die der eines BOSCH Zündverteilers verblüffend ähnelt.

Überaus interessant finde ich hier den Anschluss der Unterdruckdose des Zündverteilers...

Dazu würde ich gerne eine Frage stellen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von MaTHias.

Motor 3.0 18 Jun 2019 17:54 #14

@carsten- bitte lesen es geht um 3punkt 0 SS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motor 3.0 18 Jun 2019 17:53 #15

Wieso umbauen, gibt auch originale 3.0 Handschalter ;-)

Carsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motor 3.0 18 Jun 2019 17:49 #16

ja die 3punkt0 umbauten sind nicht so häufig
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motor 3.0 15 Jun 2019 16:51 #17

Ich meine die speziellen Hosenrohre von Andrew Brodie. Der SS-Motor hat je 25 % mehr Fläche im Ein- und Auslass, daher hatte A. B. spezielle Hosenrohre aus VA fertigen lassen. Die haben innen 35 statt (Serie SM) 31 mm Durchmesser.
Betrifft hier in D jedoch kaum jemanden (wer hat hier einen SS-Motor im SM?), in England hatte er wohl einige SM umgerüstet auf SS, sonst hätte er ja nicht die Hosenrohre extra so fertigen lassen. Wer diese SS-SM in England fährt, weiß ich nicht, und ob es noch diese großen Hosenrohre gibt.
Wird ja kaum noch vorkommen, dass jemand einen Merak SS schlachtet, nur um den Motor in einen SM zu transplantieren (Daniel Kunz soll das mal gemacht haben)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von MaTHias.

Motor 3.0 15 Jun 2019 12:33 #18

Doch, ich hab so einen 3L SS Motor von einem Merak, erst jüngst instandgesetzt. Er hat auch diese Kugelreaktoren am Krümmer und Lufteinblasung mit Luftpumpe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von D.Trompeter.

Motor 3.0 15 Jun 2019 10:22 #19

Gab es den SS denn mit der komischen Abgasentgiftung am Krümmer? Sicher nicht, gell?

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motor 3.0 14 Jun 2019 18:23 #20

Ernie schrieb: ...den SS Motor erkennt man von aussen an der ca. 30mm Adapterplatte zwischen Block und Ölwanne - mehr Ölvolumen-
allerdings nur als als erster Hinweiss,


Oder zwei schmaleren Ölwannenadaptern mit drei Ölwannendichtungen, oder der sechsten Ventildeckelschraube, oder der Bosch-Zündanlage, oder den Weber 44 DCNF, oder den größeren Hosenrohren...

die riesen Ventile waren ja nicht unbedingt robust...


Wie schade, wer sagt denn das?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von MaTHias.
  • Seite:
  • 1
  • 2