Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Suche Fliehkraftregler

Suche Fliehkraftregler 16 Dez 2016 09:15 #21

Ich habe mal ein wenig recheriert, um zu verstehen was du mit Serie 1 meinst.

Es gab zwei Serien Y3 und Y4, aber beide waren mit DIRAVI ausgestattet. Entscheiden war wohl, dass es die DIRAVI nur mit dem "alten" V6 Motor (05.1989–12.1996 PRV-V6 Kettenantrieb) gab. Möglicherweise auch nur beim Linkslenker, später auch noch als 24V (07.1990–03.1997).

Gab es denn in der Zeit von 1989 bis 1997 verschiedene Fliehkraftregler für die DIRAVI?

DIRAVI („DIrection assistée à RAppel asserVI“, deutsch „unterstützte Lenkung mit abhängiger Rückführung“)

Citroën SM
Citroën CX
Citroën XM (nur frühe Modelle mit Linkslenker und V6-Motor)


Die erste Serie (Y3) wurde von Mai 1989 bis Juni 1994 hergestellt, während die zweite (Y4) von Juli 1994 bis Oktober 2000 vom Band lief. Äußerlich erkennbar ist die zweite Serie an dem vorn nun mittig (statt in Fahrtrichtung links) angebrachten Markenemblem sowie einem geänderten Heckspoiler.

Dieser sogenannte PRV-V6 ist als Europa-V6 bekannt.
Der PRV-V6 (12V und 24V) war mit der selbstrückstellenden und geschwindigkeitsabhängigen Lenkung DIRAVI ausgerüstet, wie sie erstmals 1970 der SM und später auch der CX hatte. Diese Besonderheit fiel mit dem Jahreswechsel 1997/1998 weg.

Ab April 1997 gab es komplett neue Ottomotoren.
Der neue V6 24V (Motorbezeichnung ES9J4) hatte – anders als der PRV-V6 – keine Steuerkette mehr, sondern wie alle anderen XM-Motoren eine Ventilsteuerung über Zahnriemen.


www.linkfang.de/wiki/Citro%C3%ABn_XM
www.linkfang.de/wiki/DIRAVI

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Suche Fliehkraftregler 14 Dez 2016 20:09 #22

Den Reparatursatz stellt nur Citroen her für XM S1, ist aber auch nimmer zu kriegen,w as ich weiß. Immerhin habe ich rechtzeitig alle meine FKR auf neu umgerüstet. Man muss den Scheiß kaufen, wenn man ihn bekommt, nicht erst, wenn man ihn braucht... :cheer:

Schaumal im februar, wenn alle Citroen Krutzer ihre Inventur gemacht haben, vielleicht liegt wo einer rum, der im System erfasst ist.

Der Umbau ist überhaupt nicht brachial, das flutscht alels schön rein. Wenn nicht, hat man was falsch gemacht.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Andy.

Suche Fliehkraftregler 14 Dez 2016 15:01 #23

Woran erkennt man einen "guten" Regler. Hat jemand einen Prüfstand oder eine Idee dazu?
Ich stelle mir vor, dass man die Leckage misst als Maß für die Güte des Hydraulikteils.

Neue Teile bekommt man wohl nicht mehr. Aber bei Citroen habe ich noch nicht nach einem XM Serie 1 Regler gefragt.

Auf Dauer benötigt man dazu einen Reperatur/Austauschsatz. Aber wer kann den herstellen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Suche Fliehkraftregler 14 Dez 2016 14:33 #24

Hallo Rene,

bestimmt nerve ich damit, denn ich habe es schon etliche Male hier geschrieben:
ich habe Kolben und Büchse von einem GEBRAUCHTEN CX-FKR umgebaut. Dann kostet es keinesfalls dreistellig. Pumpintervall ist ein Vielfaches von den damaligen 12 Sekunden.

Die Begründung für den geringeren Verschleissgrad war: dieser sitzt beim CX oben am Motor und wird durch die Tachowelle angetrieben. Aufgrund der Position zieht weniger Metallabrieb an ihm vorbei als beim SM. Ich kann das nicht beurteilen, klang für mich plausibel und hat funktioniert. Neue gibt es, soweit ich weiss, bei der CX-Basis eh keine mehr (war jedenfalls vor 3 Jahren so.)

Der Umbau mit dem Umschrumpfen, ist, wie auch Andy schreibt, allerdings brachial. Trotz Lötflammen-Erhitzen und Tiefkühlkühlen und Eisspray und alles. Ich kann Dir Bilder ohne Ende schicken, wenn Du mich PN-anfunkst. Leider war ich zu träge, um es textlich zu dokumentieren. Ziemlich ähnlich zu der Ekki-Story im Wiki.

Viele Grüsse
Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Suche Fliehkraftregler 14 Dez 2016 10:34 #25

Eher schwierig, der Kolben und die Büchse verschleißen. Da gibt es keine Reparatur. Die einzige Chance ist, sich einen FKR vom CX neu zu kaufen (CX- basis) oder einen zu ergattern von den frühen XM mit Diravi. Da baut man dann die Büchse aus, fräst noch einen kleinen Kanal und schrumpft den neuen Kram ein in den SM FKR. Der Kram ist im Wesentlichen baugleich. Von den Kaufkosten von ca 500-600€ meiner Kenntnis nach verwendet man ca 5% des gekauften Teilegewichts, den Rest wirft man weg.
Der Umbau ist nur dann einfach, wenn man genau weiß, wie es geht. Dirk Trompeter weiß wie.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Suche Fliehkraftregler 14 Dez 2016 10:10 #26

Hallo ich suche einen guten Fliehkraftregler oder eine qualitativ gute Möglichkeit der Instandsetzung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2