Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Oelverlust Getriebe

Oelverlust Getriebe 24 Jun 2020 10:24 #1

Also nichwahr, Du musst mal die Exzeichnung im Teilebuch vom Sm (nicht vom GT) anguggen, da müsste das gezeichnet sein. den ET Katalog kannste oben rechts hier als Runterlad bekommen.
Meine Vermutung: Auf der linken Pfeilrichtung ist ein Lager, rechts davon endet das innere Durchgangsrohr, in dem die Zentralwelle steckt. Das Durchgangsrohr weist 2 Krägen auf, mit denen sie sich abstützt am Gehäuse. An 2 Seiten, also auch rechts im Bereich des rechten Pfeiles. Nach meienr Erinnerung von einer Getriebeschlachtung sitzt jeweils VOR dem Kragen zum Gehäuse ein O- Ring, der vom Rohrkragen an das gehäuse gespannt wird. Wenn die beiden O- Ringe fehlen, wundert mich nix. Dann war ein "Vollspezialist" am Werk. Dann einmal Ausräumen, aufmachen etc. Oder 1x an HML mailen, das Getriebe.

Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich: GT40

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Andy.

Oelverlust Getriebe 24 Jun 2020 08:54 #2

Hallo,
das 3L mehr als die angegebene Menge ist, ist mir schon klar, das das nicht zu viel und auch OK ist, ist mir auch bewusst.
Leider drückt das Getriebe Oel raus, auch wenn nur 1L eingefüllt ist.
Meine Frage, fehlt an den gezeigten Stellen eventuell ein Dichtring oder könnte man dort einen Dichtring verbauen?
Grüsse,
Manfred

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Oelverlust Getriebe 24 Jun 2020 00:27 #3

harry martens sagt man soll mehr öl einfüllen , weil sonst der 5. gang trocken läuft. außerdem kann nichts passieren , weil das getriebe ein "luftloch" hat.seit ich 2010 von HM ein tauschgetriebe habe fülle ich auch immer 3 liter ein .
Folgende Benutzer bedankten sich: GT40
  • klaus schwaller
  • Offline
  • Beiträge: 1378

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Oelverlust Getriebe 23 Jun 2020 22:17 #4

Hallo,

3 Liter scheint mir ein wenig viel, ich meine die Füllmenge wäre 2,5 Liter. An der Seite des Getriebes ist eine Schraube, die den Maximalstand festlegt. Mal aufschrauben, wenn Öl rausläuft war der Füllstand zu hoch.
Viele Grüße
Gerold
Folgende Benutzer bedankten sich: GT40

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Oelverlust Getriebe 23 Jun 2020 10:10 #5

Hallo Gemeinde,
nachdem Ihr mir schon mal mit Eurem Schwarmwissen geholfen habt, hoffe ich wieder auf Eure Hilfe.
Habe, wie Ihr wisst einen GT40 Repl. mit einem Citroen SM bzw einem Maserati Merak Getriebe.
Letzte Woche bin ich endlich dazu gekommen einen Getriebe Oelwechsel zu machen und habe auch wie empfohlen 3 Liter eingefüllt.
Nun habe ich extremen Oelverlust bei schneller Fahrt im 5 Gang. Den Oelverlust hatte ich auch vor dem Wechsel, allerdings nicht so stark.
Restmenge an alten Oel, vor dem Wechsel war ca. 1L. ist natürlich viel zu wenig.
Das Oel kommt oben an der Eingangswelle des Getriebes raus und tropft unten an der Kupplungsglocke ab.



Laut Zeichnung kann ich an dieser Welle kein Dichtelement erkennen, weder hinter dem Ausrücklager noch vor der Verzahnung wo die Welle im Getriebe einsteckt.
Was soll ich nun tun? Bin über jeden Tipp dankbar
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von GT40. Begründung: Bild hinzu
  • Seite:
  • 1