Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
23 Dez 2023
Allen Freunden, Lesern und Unterstützern dieses Forums wünschen wir ein strahlendes Weihnachtsfest, umgeben von Liebe und Wärme, sowie einen sanften Übergang in das neue Jahr. Möge 2024 uns viele unvergessliche Momente schenken und uns mit positiven Überraschungen überschütten.
Frohe Weihnachten und einen zauberhaften Start ins neue Jahr!
Euer Citroen SM Club Deutschland.
  • Seite:
  • 1

THEMA: Frage

Wischerarme 15 Mai 2024 20:55 #1

Vielen Dank, Leute. Werde ich nach meinem Urlaub angehen. 
beste Grüsse
Hannes
 
  • Baerentier
  • Baerentiers Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 313

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wischerarme 13 Mai 2024 14:21 #2

Der Vollständigkeit  halber sei für die Wiedermontage vielleicht noch vermerkt das der linke Wischerarm länger ist als der rechte und die Einstellmaße im WHb stehen. Von der Mitte des Wischerblatts gemessen zur unteren Chromblende links ca 3,5 cm und rechts ca 8 cm.
viel Erfolg, Jürgen 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wischerarme 13 Mai 2024 02:05 #3

Nun ja, du musst die schwarze Plastikkappe über der Achse vorsichtig abnehmen. Dann die Mutter öffnen und den Wischer Arm nach oben klappen. Anschließend etwas herum wackeln, bis er abgeht. Sinnvoll ist auch die Achsabdeckung auf Kunststoff abzumachen, alles zu reinigen und vor allem die Wischerachse Mit Kriech Öl zu schmieren. Falls die Wischer zu langsam laufen, ist das Achslager oxydiert. Was heißt, Motor Ausbau (Maserati!) Einbau geht einfach wieder anders herum. Wischerarme aufstecken, im Position bringen Achs - Mutter drauf und diese gut fest ziehen übrigens:  Beim Lackieren die untere Verkleidung aus Blech ausklinken unter ganz leicht öffnen, damit sie nicht abbricht. die beiden Kunststoffteile bekommt man übrigens wieder neu. Andreas 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wischerarme 12 Mai 2024 20:37 #4

Vielen Dank für den Tipp. Ich werde die schonende Methode samt Grundierung anwenden. Ich nehme mal an, dass die Demontage ohne größere Komplexität von statten geht
Grüße 
Hannes
  • Baerentier
  • Baerentiers Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 313

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wischerarme 12 Mai 2024 03:05 #5

Neue Teile sind nirgendwo verfügbar. Leg die Altteile in Nitroverdünnung zum Entlacken und danach Mattschwarz lackieren. Sinn macht ein vorheriger Grundierungs- Auftrag aus der Sprühdose..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wischerarme 12 Mai 2024 03:05 #6

Neue Teile sind nirgendwo verfügbar. Leg die Altteile in Nitroverdünnung zum Entlacken und danach Mattschwarz lackieren. Sinn macht ein vorheriger Grundierungs- Auftrag aus der Sprühdose. Abschleifen ist nicht zu empfehlen, weil dadurch die Verzinkung beschädigt wird.
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Andy.

Wischerarme 11 Mai 2024 21:53 #7

Die einfachste Art ist, mit feinem Schleifpapier die Arme blank schleifen ( geht sehr schnell, die Farbe ist sehr dünn) und dann mit mattschwarzen hitzebeständigen Lack aus der Sprühdose übersprühen. Der matte Lack trocknet sehr schnell und man kann es gegebenenfalls wiederholen. Dieser hitzebeständige Lack ist sehr widerstandsfähig und das Ergebnis hält sehr lange. 
Jürgen Cz 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wischerarme 11 Mai 2024 21:21 #8

Nachdem meine Wischerarme durch Steine oder sonstige Einwirkungen langsam die Farbe verlieren und statt schwarz eher metallische gepunktet aussehen, bin ich auf der Suche nach neuen Wischerarmen. Kennt jemand eine Bezugsquelle? Oder hilft nichts anderes als entlacken und neu lackieren?
Danke
Hannes
  • Baerentier
  • Baerentiers Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 313

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1