Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: DAB/Bluetooth-Adapter

DAB/Bluetooth-Adapter 22 Mai 2020 16:43 #1

Ja, wenn Sie den Bluetooth Optionen nehmen ist das BT integriert im Radio.

Ferry

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 22 Mai 2020 16:37 #2

Ist die Freisprechanlage mit integriert?

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 22 Mai 2020 11:58 #3

Hallo Michael,

Das sind viele Fragen. Ich werde versuchen, sie alle zu beantworten.
Mit dem oberen Druckknopf schaltet man die MP3-Funktion ein oder aus. Mit dem Lautstärkeregler können Sie die Bluetooth-Kopplung starten. Nach dem Koppeln mit einem Gerät erkennt das Radio das Gerät automatisch (max. 7). Eingehende Anrufe werden dann automatisch über das Radio geleitet.
Suchen Sie Musik auf dem Telefon und es wird automatisch über das Radio gesendet (laut / leise, Tonsteuerung über Radio oder Telefon)
Schalten Sie das Radio durch Aus- und Einschalten in den DAB + -Modus. Eine hellblaue LED leuchtet auf. Drehen Sie dann den Tonregler dreimal nach links. Das Radio sucht nach DAB + -Sendern und speichert diese automatisch, max. 50.
Das FM funktioniert wie im Original. Schalten Sie das Radio aus und wieder ein und die normale FM wird eingeschaltet. Schalten Sie es ein und wieder aus und der DAB + ist eingeschaltet, sodass Sie ihn einschalten können.
Wenn ein USB-Laufwerk angeschlossen ist, erkennt es es automatisch und startet die Wiedergabe. Das Aufladen Ihres Telefons beginnt daher automatisch. Sie können Ihr Telefon auch aufladen, wenn das Radio ausgeschaltet ist.
Sie können Ihre normale Antenne weiterhin verwenden, ohne zusätzliche Splitter oder ähnliches kaufen zu müssen.
Alle mechanischen Teile verbleiben im Radio, da alle Tasten ihre ursprünglichen Funktionen behalten.
Die Modernisierung (Stereo, moderner FM-AUX-Eingang 2x75 / 4x45 Watt usw.) eines von Ihnen gelieferten Radios beträgt 650 Euro.
Bluetooth kostet 265 Euro, USB (nur in Kombination mit Bluetooth) 75 Euro und DAB + 250 Euro.
Sie erhalten eine volle zweijährige Garantie auf das Radio.
Ich habe auch neue schöne Plexiglas-Senderwaagen (175 Euro)

Gruesse,

Ferry

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 22 Mai 2020 10:56 #4

Hallo Ferry!

Ich glaube es wäre für alle interessant wenn du es genauer beschreibst.

- Welche Knöpfe machen wann was?
- Wie starte ich eine DAB-Suche, wie wähle ich aus?
- dito UKW (FM)
- Wie ist es im UKW-Betrieb?
- Und mp3 (Bluetootch oder USB?)
- Ich glaube Bluetooth geht auch?
- Telefon?
- Verwendest Du einen externen Antennenspitter und ist es nur ein (originaler) Antennenanschluß?
- Wird das Radio komplett ausgeräumt oder ist es nur außen original?

Ich empfange mit einer schlechten Antenne hier ca. 30 DAB-Sender (aktuell 2 Ensembles), mit einer guten noch mehr. Davon interessieren mich max. 3-5 Sender. Wie kann ich die auswählen und wiederfinden?


Und was kostet der Spaß?


Danke!

Viele Grüße,
Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 22 Mai 2020 10:38 #5

Hall Andy,
Sie benötigen kein Computerhandbuch um das Radio zu bedienen, alles funktioniert sehr einfach.
Alle Funktionen werden mit den vorhandenen Tasten bedient.

Ferry

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 21 Mai 2020 20:21 #6

Also hörtmal,
ich muss das auch wissen. Wenn, brauch ich einen fertigen Einsatz mit plugandplay und mit allen Extras drin. und zwar was, was einfach zu bedienen ist, ohne Computerhandbuch.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 21 Mai 2020 20:18 #7

Snoekie1 schrieb: Hallo Andy,

Und ich kaufe gerne deine Continental Edison.
Gruesse,
Ferry


Ha Ha Ha...

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 21 Mai 2020 16:58 #8

Ist der Senderdrehknopf dann ein Encoder? Pro Rastung ein Sender?
Wie funktioniert das dann bei FM mit der Skalenanzeige, stimmt die noch?

Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 21 Mai 2020 16:51 #9

Es gibt keinen digitalen Text oder etwas, Sie können nicht sehen, welcher Kanal empfangen wird. Das Radio bleibt 100% original, mit den originalen Stationsplexiglass.
Das Radio scannt zum ersten Mal alle empfangbaren Sender in Ihre Zone und speichert sie in seinem Memory. Danach können die Sender automatisch gescannt werden oder Sie können nacheinander durch den ursprünglichen Drehknopf scrollen und sie anhören.

Gruesse,

Ferry

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 21 Mai 2020 16:45 #10

Hallo,

ja.
Aber wie ist die Anzeige der DAB-Sender? Und wie wählt man sie aus?

Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 21 Mai 2020 16:43 #11

Hallo Michael,
Aktivieren Sie den MP3-Modus einfach durch Drücken des großen oberen Druckknopfs.
Der DAB + wird durch Ein- und Ausschalten des Radios aktiviert.
Sie können sehen, ob die normale FM gehört wird oder ob der DAB + mithilfe eines sehr kleinen LED-Lichts unter dem unteren großen Drehknopf eingeschaltet wird. Diese LED leuchtet aqua, wenn der DAB + eingeschaltet ist. Die Stationen müssen jedoch zuerst einmal gespeichert werden.
Gruesse,
Ferry

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 21 Mai 2020 16:30 #12

hallo Ferry,

wie wird bei deinen modernisierten Radios denn DAB, mp3 usw. angezeigt und ausgewählt?

Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 21 Mai 2020 15:51 #13

Hallo Andy,

Und ich kaufe gerne deine Continental Edison.
Gruesse,
Ferry

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 21 Mai 2020 15:44 #14

Hallo Andy,
Das ist Ferry Heruer (das bin ich:) )
Ich modernisiere Radios: Continental Edison, Blaupunkt, Autovox usw. Nach der Modernisierung sind die Radios Stereo, 2x75 / 4x45 Watt, haben modernen FM/UKW-, AUX-Eingang für MP3 usw. Integriertes Bluetooth ist möglich und eingebautes DAB + ist kein Problem.
Für Fotos und weitere Informationen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ich habe bereits viele Radios für verschiedene bekannte Citroën SM- und DS-Garagen in Europa modernisiert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 21 Mai 2020 15:37 #15

Ferry wer? Porsche?

ich hab ein sehr gutes CE auf Lager, aber in den SM ein Blaupunkt, weil das CE in den späten Sm nimmer drin gewesen sein soll.
Gib mal einen Link zum Ferry, was der macht.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 21 Mai 2020 14:36 #16

Die beste Lösung ist natürlich, Ihren Conti zu modernisieren und Bluetooth und DAB + zu integrieren. Bei Ferry ist alles einfach Plug-and-Play. Wenn Sie kein Radio haben, machen Sie sich keine Sorgen, Ferry hat das für Sie.:) :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 19 Mai 2020 13:25 #17

Hi Micha,

gute Replik!
Der Biss geht mir bei dem Kram ab, weil ich davon aber auch garnix verstehe. Da wäre ich auf ein Bestellsortiment als Liste mit Schema udn Einbauanleitung angewiesen. So wie seinerzeit bei Ekkis umbau der Armaturenbrettbleuchtung auf LED.
Derweil fahre ich einfach weiter mit dem Maserati- Aktivsplitter, der Sound ist auch nicht schlecht, und da brauchts nicht so viele Fremdwörter dazu- mit denen kannst Du mir eh nicht imprägnieren.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 18 Mai 2020 22:25 #18

Hallo,

ein erstes Update zu den Splittern. Ich habe jetzt mal einen passiven und zwei aktive Spitter ausprobiert.
Dazu habe ich versuchsweise auch mal einen anderen DAB-Empfänger angeschlossen, der die Signalstärke genauer anzeigt als der für den Umbau verwandte.

Ich hatte sie erstmal in einem anderen Auto angesteckt, bei dem alles etwas zugänglicher ist (Twingo 1, ebenfalls mit Stabantenne ohne Verstärker). Dann das ganze im SM mit der elektrischen ausfahrbaren Antenne im Kotflügel.
Leider waren die Ergebnisse im SM deutlich schlechter, offenbar ist die Antenne dort nicht so dolle, ich muß mal angelegentlich schauen woran's liegt.


Hier schonmal ein paar Grunderkenntnisse:

passiver Splitter ( Beispiellink ebay ): Signalstärke ist schlechter als mit der Fensterklebeantenne. UKW- und MW-Empfang an sich unverändert, ist aber beeinträchtigt, wenn der DAB-Tuner nicht läuft! Vermutlich wirkt dessen Abschlussimpedanz nur in eingeschaltetem Zustand.
Für meinen Fall (fallweises Abschalten des DAB-Empfängers) also gar nicht geeignet.

aktiv 1 ( Beispiellink ebay ): DAB-Empfang im Twingo gut, besser als mit der Fensterklebeantenne. Im SM trotzdem schlechter als diese. UKW-Zweig und MW-Empfang unverändert und unabhängig davon ob der DAB-Tuner an oder aus ist.

aktiv 2: ( Beispiellink ebay ):
DAB-Empfang identisch zum anderen aktiven. UKW verstärkt und am CE besserer Empfang (im Twingo dann aber übersteuert), aber MW-Empfang schlecht, offenbar verstärkt dieser Splitter nur UKW+DAB. Für UKW egal ob der DAB-Tuner an oder aus ist.

alle: Die Länge der Kabel sind bei allen etwas knapp, vor allem weil der Antennenanschluß beim CE-Radio auf der dem Aschenbecher (und DAB-Empfänger) abgewandten Seite liegt.



Insofern empfehle ich also auf jeden Fall einen aktiven Splitter. Da man zumindest für den DAB-Ausgang sowieso mehr Länge braucht kann man auch einen mit SMB- oder Fakra-Anschluß kaufen + Adapterkabel (Ausgang DAB: MCX-Stecker), auch um die nötige Länge zu erreichen.
Vielleicht mag ja mal jemand andere / hochwertigere Splitter probieren. Andreas Idee mit der Heckscheibenheizungsantenne ist auch nicht schlecht, man könnte dann einen Splitter mit Diversity-Eingang verwenden.

@Andreas. Alles leicht zu finden, auch die Heckscheibenheizungsantennenadapter. Einfach mal mit mehr Biss. Plug and play ist nicht ;-)


Ich fahr jetzt erstmal mit der extra-Antenne an der Scheibe. Geht super.


Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von MichaIN.

DAB/Bluetooth-Adapter 04 Mai 2020 21:40 #19

Noch zu dem Schalter:

Wie erwähnt wollte ich ja das Modul bei Bedarf ausschalten zu können, um ungestörten UKW-Empfang über den gesamten Empfangsbereich zu bekommen.
Wer das nicht braucht kann den Schalter auch weglassen - vorausgesetzt, das Modul wird über das Radio oder Kl.15 (Zündungsplus) eingeschaltet, damit es nicht ständig Strom zieht.

Am Radio habe ich einen Schaltausgang angebracht der das DAB-Modul speist, eben um das Modul stets synchron zum Radio ein- und auszuschalten. Zur Nachrüstung eines Schaltausgangs am originalen CE-Radio siehe den entsprechenden Beitrag.
Der Schalter sitzt einfach zwischen diesem Schaltausgang und dem Modul. Viel muß er nicht können, das DAB-Modul zieht nur ca. 120 mA, sofern man den USB-Ladeausgang nicht nutzt (!)

Ich habe einfach einen Schiebeschalter genommen, der von unten mit einem Abstandsklötzchen (ca. 4mm) mittels Doppelklebeband an den Rahmen gesetzt ist. Fährt man von oben mit dem Finger in den Schlitz zwischen dem eingesetzten Modul und den Rahmen kann man so ein- und ausschalten.
Das Doppelklebenband muß recht potent sein, alternativ zusätzlich mit Heißkleber o.ä. fixieren.

Zwischen Schaltausgang und Eingang des Schalters habe ich einen Stecker gesetzt (6,3mm Flachstecker bzw. -Buchse, mit Schrumpfschlauch isoliert). Man kann hier nehmen was die Bastelkiste hergibt...
Ausgangsseitig kommt dann das Gegenstück des 2-poligen Kabels, welches an der Spannungsversorgung angelötet ist (plus). Minus kann man nach Belieben irgendwo abgreifen, Masse ist ja quasi überall. Ich habe den Masseanschluss der Zigarettenanzünderbuchse genommen, hatte noch so einen Doppelflachstecker herumliegen.


Der nackte Schalter (das zweite rote Kabel ist nur parallel zur Speisung eines aktiven Splitters oder remote-Steuerung eines Verstärkers gedacht).:




Unten gegengesetzt (das hier zu sehende Gewebeband hatte ich zur Verstärkung der Knickkanten aufgeklebt):



So sitzt der Schalter (gelb), außerdem die zuvor erwähnten Abstandsleisten damit das Modul sauber aufliegt (grüne Pfeile):




Wenn man jetzt alles zusammensteckt funktioniert es eigentich auch schon!
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von MichaIN.

DAB/Bluetooth-Adapter 04 Mai 2020 21:19 #20

Hallo,

machen wir mit dem mechanischen Einbau weiter. Das DAB-Modul soll ja anstelle des eigentlichen Aschenbechereinsatzes (der Blechtopf) montiert werden.

Eigentlich wollte ich dafür einen Blechstreifen biegen, habe aber erstmal mit einem Pappstückchen Maß genommen.
Es hat sich dann gezeigt, daß es mittel einer etwas stärkeren Pappe auch so stabil genug ist - meine ist ca.1,2mm dick. Sowas findet sich z.B. als Rückseite von Zeichenblöcken, Kalendern oder ähnliches

Am besten macht man sich aus einem etwas dünneren Pappstück erstmal eine Schablone, die Maße sind ca. 63 mm x 120mm (die 63 entsprechen der Längskante des Ausschnitts ohne Rundungen).
Diese so knicken daß die Breite der des Moduls entspricht, dann nach oben führen und an den Rändern umschlagen. Also quasi ein "U" mit Ohren.
Ich habe die oberen Enden etwas schräg abgeknickt damit der Boden in Richtung der Spange etwas abfällt. Aufpassen, daß das Ganze tief genug wird um die Jalousie noch schließen zu können.
Beim Knicken die Pappe leicht auf der Knickaussenseite einritzen, dann wird der Knick sauberer.

Klingt komplizierter als es ist:



Ich habe dann noch Öffnungen für die Durchführung unten (das 3-adrige Kabel) und die beiden Buchsen für Antenne und Line-Out vorgesehen (lag erst um ein paar mm daneben, daher die überlappenden Doppellöcher - hatte aber keine Lust es deswegen noch mal zu machen).
Außerdem habe ich es schwarz lackiert - hätte man aber auch lassen können, sieht man später eh nicht, wie ich gemerkt habe:



Die beiden oben an den Seiten überkragenden Laschen habe ich mit Doppelklebeband am Rand fixiert. Außerdem habe ich auf der Innenseite der Halterung rechts und links je eine "Abstandsleiste" eingeklebt, damit das Modul sauber aufliegt. Hinten ragt ja noch die Anformung für den Schwanenhals heraus. Ich habe selbstklebendes Moosgummi genommen, weil das zufällig da war. Ist aber ein bisschen nachgiebig, vielleicht wäre eine Holzleiste, Kunststoff oder auch wieder Pappe besser.

So sitzt das dann drin. Zu dem im Bild zu sehenden Schalter kommen wir später:








Wer mag, bastelt sich dann noch eine Abdeckung aus dunklem Tonpapier o.ä., um das Ganze zu egalisieren. Einfach erst mal mir einem Stück Papier als Schable - passend als rechteck schneiden und die Ecken etwas abrunden, die Öffnungen für den Zigarettenanzünder und den Rahmen kann man dann leicht eindrücken und ausschneiden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2