Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: DAB/Bluetooth-Adapter

DAB/Bluetooth-Adapter 23 Apr 2020 10:43 #21

Puhh..kompliziert. Ich wartmal, bis Du durch bist.

Die DAB Antenne in der Okinool- Antenne wäre schön- oder in den Heckscheibendrähten. In meinem BMW Coupe habe ich die als Antenne mit einem Elektroniksatz von Conrad aktiviert. Den find ich aber nimmer, und ob das bei DAB+ überhaupt geht, weiß ich auch nicht. Nicht, dass das Kästchen dann abraucht.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 23 Apr 2020 09:25 #22

Nachtrag:

Wenn der Antennenstecker an der Seite stört, könnten man auf der Platine natürlich auch die Buchse entfernen und stattdessen eine Antennenleitung anlöten und diese nach unten aus dem Gehäuse rausführen,
Hätte den Vorteil daß man dann auch auf ein anderes Stecksystem als MCX gehen könnte, passend zum Antennensplitter nach Wahl. Da gibt es ja auch deutlich hochwertigere auf dem deutschen Markt, speziell die aktiven. Die müßten dann übrigens auch bei eingeschaltetem Radio mit Spannung versorgt werden -->Schaltausgang Radio oder Kl.15-Betrieb (mit Zündung an).

Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 22 Apr 2020 20:54 #23

Hallo!

Eigentlich ist das mit dem Antennenstecker kein Problem. Die Buchse liegt ja unterhalb des Niveaus der Aschenbecherkonsole, und seitlich raus ist auch genug Platz in der Mittelkonsole.
Kabel lang genug lassen und von außen durch das Loch deiner zu schaffenden Halterung stecken.. Dann erst das Kabel in das lose DAB-Modul stecken und dieses dann mit der linken Kante voraus schräg einsetzen und somit das ganze einfädeln. Das Loch muß halt groß genug dafür sein.
Dito falls Du den Lineausgang benutzt.

Empfang mit Antenne unter dem Sitz funktioniert nicht. Unterm Armaturenbrett bezweifle ich.

Leider habe ich den Antennenkram noch nicht ganz fertig und daher erst mal eine Scheibenantenne dran (provisorisch).
Geplant ist aber mittels Splitter die normale Autoantenne zu nutzen. Die einfachen Teleskopantennen sind dazu wohl sehr gut geeignet, wenn du sie nur ca. halb ausfährst paßt's gut zur Wellenlänge.
Antennensplitter für DAB gibt es für kleines Geld, aktiv oder passiv. Leider haben die ganzen hier angebotenen (u.a. bei ebay) aus mir unerfindlichen Gründen als Ausgang einen SMB-Stecker, die Nachrüstmodule für den Zigarettenanzünderbetrieb aber alle eine MCX-Buchse, so auch unser DAB-Modul.
Splitter mit MCX-Stecker gibt's auch, kommt dann aber aus China direkt und ist noch nicht eingetroffen.
Alternativ müßte man was mit Adaptern basteln.

Erfahrungsbericht zum Splitter folgt dann.

Beispiele:
passiv
aktiv


Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von MichaIN.

DAB/Bluetooth-Adapter 22 Apr 2020 19:41 #24

Hab das Ding ausprobiert, funzt ganz gut.
Die DAB- Antennenbuchse ist mir im Einbau im Weg- man müsste den Stecker um 90° nach unten ummontieren.??

Die DAB+ Antenne- meinst Du, die muss so blöd an die Scheibe? Was sind das denn für Wellen? Kann man das Geraffel nicht verstecken? Unerm Sitz, unterm Armaturenbrett?

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 21 Apr 2020 23:04 #25

Weiter geht's:


Wer möchte, kann den Kragen hinten an der Gehäuseunterschale (da, wo der Schwanenhals geführt wurde) noch abschleifen um später eine ebenere Auflage zu bekommen. Kann man aber auch lassen und bei der Halterung berücksichtigen.

Nun kann man gleich eine dreiadrige Leitung von hinten durchfädeln und anlöten. Ich habe da was vorgefertigtes mit Stecker genommen (Servoverlängerungskabel), dazu später mehr:




Zuschrauben - dann ist das Teil erst mal fertig:




Nun zu dem Steckerteil. Es birgt auch nicht viel Geheimnisse und wir verfahren hier im Prinzip genauso. Vorne die Spitze abschrauben (Achtung, federbelastet!), im Gehäuse ist dann nur eine Kreuzschlitzschraube unter dem Aufkleber. So sieht das von innen aus:



Hier wird nun zum einen das Gegenstück zu dem dreiadrigen Kabel angelötet. Wir erinnern uns - 5V, GND, 12V/ANT - bitte dieselben Farben verwenden.
Der zweiadrige Anschluß von der Spitze des Zigarettenanzünderbuchsenkontakts wird durch ein zweiadriges Kabel ersetzt - auch hier habe ich was fertiges genommen:



Auf der Rückseite der Platine ist noch die USB-Buchse zum Handyaufladen. Die kann man mittels eines USB-verlängerungskabels auch weiternutzen und später an geeigneter Stelle aus der Mittelkonsole führen.

Eigentlich wollte ich das Ganze in ein kleines Kunststoffgehäuse bauen, habe aber nichts passendes gehabt. Daher habe ich eine kleine Hülle aus Pappe gebaut.

Damit ist das ganze Modul erstmal elektrisch vorbereitet.


Diese Teile habe ich neben dem eigentlichen DAB/Bluetooth-Modul verwendet:

dreiadriges Servoverlängerungskabel: www.pollin.de/p/jr-servoverlaengerung-ve...gelung-300-mm-820404
zweiadrige Anschlussleitung: www.pollin.de/p/steckverbinder-set-2-polig-jst-bec-452404
Schiebeschalter: www.pollin.de/p/schiebeschalter-alpha-ss...p2t-3-a-125-v-420147

Vorteil: Die Leitungen sind schon mit Steckern vorkonfektioniert, so daß man auch das Gegenstück hat (beim Verlängerungskabel nachdem man es durchgeschnitten hat) und kosten nur sehr kleines Geld ( <1€)
Außerdem habe ich mir gleich für 2€ eine Micro-SD-Karte mitbestellt (4GB, für 50ct mehr gäb's auch 8GB). Das Modul kann auch mp3 von USB oder Micro-SD abspielen, USB ist aber später durch die Federspange des Aschenbechers blockiert: www.pollin.de/p/microsdhc-speicherkarte-...6-mit-adapter-724319 )


Zur Spannungszuführung (z.B. Schaltausgang Radio) und dem dazwischenliegenden Schalter kommen wir später. Fortsetzung folgt.


Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 21 Apr 2020 22:21 #26

Hallo!

1 von 2 kaputt? Das ist ja keine gute Quote...Keine Sorge, soviel loser Kram ist da nicht drin.
Bei mir paßte es nur statt des Aschenbechereinsatzes, nicht in diesen hinein, er ist etwas zu schmal. Man könnte aber seitlich was vom Kunststoffgehäuse abnehmen, denke ich. Man müßte dann aber der Aschenbechereinsatz durchbohren, das wollte ich nicht.

Aber der Reihe nach, fangen wir mit dem DAB/Bluetooth-Adapter selbst an.

Hinten die vier kleinen Kreuzschlitzschrauben entfernen. Recht kleiner schlanker Kreuzschlitzschraubendreher, ist so auch oft in billigen Kleinschraubenziehersets drin.
Dann kann man die Gehäuseschalen auseinandernehmen:




Wie man sieht, ist das Mikro in der Vorderschale eingeklipst und mit zwei kleinen Käbelchen an die Platine gelötet. Man könnte das hier sicherlich trennen und das Mikro nach Belieben versetzen, vermutlich sogar stattdessen ein anderes Freisprechmikro anschließen - dazu einen Kabelschwanz mit Buchse anlöten. Habe ich aber nicht gemacht:




Das aus dem Schwanenhals kommende Kabel geht an diese Stellen auf der Platine - beschriftet mit 5V, GND und 12V/ANT. (Interessant - offenbar ist die "UKW-Sendeantenne" nicht auf der Platine, sondern im Zigarettenanzünderstecker bzw. das Kabel selbst). Jedenfalls hier ablöten.




Der Schwanenhals selbst hält mit zwei Kreuzschrauben. Rausschrauben und abnehmen:



(Fortsetzung folgt)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 21 Apr 2020 20:59 #27

Hab mal 2 Teile geordert (2SM). Eines ging nicht, muss ich umtauschen. Aber die passen ja genau in den Ascher!
Hast Du das teil auseinandergeschraubt? Fällt einem da alles entgegen?
Meine Vorstellung wäre, das Ding in den Ascher zu bauen, und wenn man den aufmacht, fährt einem das Teil hydraulisch entgegen.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 19 Apr 2020 08:57 #28

Hallo!

Danke für die Blumen, aber perfekt ist da sicher nichts ;-)

Zu den Fragen:

DAB ist angeschlossen. Das schwarze Käbelchen in der offenen Mulde ist das Antennenkabel.

Das Mikro funktioniert bei offener Klappe, aber nicht so dolle. Habe das Freisprechen aber noch nicht während der Fahrt getestet, nur im Stand.
Aber es ist an der Platine mit einem kleinen Käbelchen angelötet und ließe sich leicht versetzen oder vermutlich auch einfach durch ein anderweitig verbautes ersetzen (Kabel mit Stecker rausführen).

Man könnte das ganze auch über Kl.15 speisen (Zündungsplus), aber das Radio läuft ja auf Kl,30 (Batterie von der Zubehörklemme). Wenn man das Radio im Stand auch mal anschalten möchte wäre das Kästchen halt nicht mit an. Der kleine Zusatzschalter sitzt nur zusätzlich in der Zuführung, zum bedarfsweisen Ausschalten für störungsfreien UKW-Betrieb. Das Kästchen strahlt ja leider immer UKW aus, und bei der nicht so dollen Trennschärfe und Empfangsqualität des CE-Radios gibt's dann rund um die eingestellte Sendefrequenz immer noch Rauschen, erst ein paar MHz weiter weg ist's weg.
Vermutlich ist es auch der Qualität des DAB-Kästchens geschuldet, aber es ist halt das Einzige was die passenden Maße hat.

Und der Schalter in der Mittelkonsole ist für den Heckscheibenwischer. Mein SM ist einer der wenigen mit Heckwischer. War aber leider schon so drin...

Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von MichaIN.

DAB/Bluetooth-Adapter 19 Apr 2020 08:25 #29

Hi Michael,

ich halte das für eine perfekten Lösungsansatz.
Kannst Du daraus mal eine genauere Umbauanleitung basteln für uns?
Und unser Clubjournal?
Mit Schaltplan und ggf auch Schablonenmaßen und allen Bestellnummern?
Zusatzschalter: Ist der verzichtbar, wenn man auf Plus über Zündschloss legt?

Technische Frage: Funktioniert das Mikro in der Position?
Die DAB- Antenne hast Du nicht angeschlossen, oder?

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Andy.

DAB/Bluetooth-Adapter 19 Apr 2020 08:10 #30

Wofür brauchst du diesen Schalter ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 18 Apr 2020 23:32 #31

Hallo,

ich habe inzwischen den Adapter umgebaut wie oben schon angedacht. Er nimmt jetzt den Platz des Aschenbechers ein, dessen Abwesenheit ich als Nichtraucher gut verschmerzen kann.
Für die Halterung wollte ich eigentlich erst einen Blechwinkel machen, meine Pappschablonenlösung hat sich aber auch schon als hinreichend stabil erwiesen.
Alles 100% rückbaubar.

Am Radio habe ich einen Schaltausgang ergänzt um den Adapter direkt mit ein- und auszuschalten.

Nicht über das schwarze Innere wundern, das ist nur ein Einleger aus schwarzem Tonpapier um das optisch ein wenig anzugleichen.

Zu:


Auf:


An:


Leer:


Seitlich:


Viele Grüße,
Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 10 Mär 2020 16:09 #32

Ich finde die Transmitter Lösung auch am besten - habe das Orgiinal Blaupunkt Radio aber einen anderen Transmitter:
Sehr viel kleiner, optisch gefälliger, lädt auch das Handy - funktioniert eigentlich sehr gut.
Ich nutze aber nicht den Freisprecher - da ist der Schwanenhals wegen der Mikroposition sicher besser!

www.amazon.de/Transmitter-FayTun-Freispr...SCP9PS6MT0YY7V8J49PE
Fährst du noch oder schwebst du schon?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Ernie.

DAB/Bluetooth-Adapter 10 Mär 2020 13:13 #33

Hast hoffentlich digitale Hörgeräte, die kann man drauf programmieren, dass die den Maseratispond besser druchlassen.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 10 Mär 2020 11:30 #34

Ich stimme Dir zu - die Musik ist vor der Spritzwand. Ich habe meine Installation mit Edison + MP3 während der Fahrt genau einmal ausprobiert, und dann vergessen. Außerdem müsste ich noch eine Bluetoothverbindung zu meinen Hörgeräten herstellen, dann geht aber der Rest nicht mehr...………………
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 09 Mär 2020 08:45 #35

Hi,
hab so ein Ding auch für meine Oldies, aber die EInbauidee ist gut. Mikro könnte ein Problem werden.
Ich brauch das Ding nur fürs Handy, die Musik spielt vor der Spritzwand bis nicht irgenwelche Trottel auf die Idee kommen, einen E- Sm zu bauen.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DAB/Bluetooth-Adapter 08 Mär 2020 21:20 #36

Hallo,

ich möchte euch auf eine recht einfache Möglichkeit aufmerksam machen, DAB+/Bluetooth/mp3/Freisprechen in Verbindung mit einem klassischen Radio nachzurüsten.

Solche Adapter gibt es zuhauf, meist aus chinesischer Produktion. Der Ton wird über FM (UKW) auf einer wählbaren Frequenz ausgestrahlt und ist somit leicht auch in einem unmodifizierten Autoradio empfangbar. Line-Out für Radios mit Aux-Anschluss geht auch. DAB wird über eine mitgelieferte Scheibenantenne (oder einen Antennensplitter) empfangen, man kann sein Handy via Bluetooth koppeln (Musikwiedergabe und Freisprechen), oder auch Musik von USB oder einer Micro-SD-Card spielen.

Das Ganze ist eine Einheit - ein Gehäuse das mit einem Schwanenhals an einem Zigarettenanzünderstecker mit Aufladefunktion hängt. Zum Ausprobieren habe ich es in der Form mal genutzt, funktioniert erstaunlich gut.
Im Prinzip gibt es solche Teile in mannigfacher Form, der Witz bei diesem hier ist daß das Gehäuse genau (plus ein paar mm Luft) in die Aufnahme des Aschenbechers paßt. Ich habe das auf dem Foto mal mit simuliert (Gerät umgedreht - der Schwanenhals...).

Der Plan ist also das Teil seines Schwanenhalses zu berauben und eine Art Aufnahme für das Gehäuse zu bauen, die genau in den Ausschnitt paßt.
Dazu dann die Spannungsversorgung aus dem Zigarettenanzünderstecker bergen und direkt anzuschließen (+ Schalter zum Ein-/Ausschalten). Antennenabgriff dann über eine Abzweigung (DAB-Splitter mit MCX-Stecker).
Wenn das Ganze im Ausschnitt versenkt angeordnet ist, paßt das prima unauffälig unter die Aschenbecherjalousie, und die seitlichen Steckanschlüsse (Antenne und Line-Out) sind dann unter der Gürtellinie und haben genug Platz.

Das Gerät kostet bei ebay schlanke 30-35€. Ich wollte es hier nur schon mal vorstellen, weil die Modelle schnell wechseln und dieses vielleicht langfristig nicht mehr im Programm ist.
( Beispiellink ebay )


Ein paar Nachteile hat das Kistchen natürlich:
  • es ist häßlich
  • Der FM-Transmitter schaltet nicht ab, wenn man den Line-Ausgang ansteckt. Somit stört es immer den UKW-Empfang rund um die eingestellte Frequenz - deshalb der extra Schalter
  • Das Display ist bei hellem Licht schlecht ablesbar
  • Die MP3-Wiedergabe (US oder Micro-SD) kennt keine Ordnernavigation und spielt die Lieder nur in einer wie auch immer gearteten Numerierung von 1-n ab
  • Das Freisprechmikro ist im Gehäuse - wenn das am Schwanenhals halbwegs in Fahrerrichtung hängt geht's einigermassen, aber ich nehme an in der Mittelkonsole wird's nicht so dolle sein. Vielleicht kann man ja was ablöten und das Mikro woanders verstecken


Wenn ich was entsprechendes gebastelt habe werde ich das hier bei Interesse mal vorstellen!


Viele Grüße,
Michael


Normaler Betrieb - hier mal zum Ausprobieren


Aschenbecher mit Einsatz


Aschenbecher ohne Einsatz


Gehäuse paßt in den Ausschnitt (später dann natürlich andersrum)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von MichaIN.
  • Seite:
  • 1
  • 2