Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
01 Nov 2021
Die aktuelle Ersatzteilliste vom 11.2021 kann nun im PDF Format abgerufen werden.
  • Seite:
  • 1

THEMA: Frage

Ölablasschraube löst sich nicht 18 Okt 2021 05:28 #1

Hallo Andreas,

deine Tipps haben mir geholfen. Ich habe die Schraube lösen können und das Öl gewechselt. Mit dem neuen Öl Castrol 20W50 läuft der Motor etwas geschmeidiger als mit der dünnen Suppe. Da macht es so richtig Freude den SM bei schönem Herbstwette über die Landstraßen zu scheuchen.

Viele Grüße aus Niedersachsen

SMDRIVER

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ölablasschraube löst sich nicht 19 Sep 2021 21:06 #2

Hallo Andreas,

vielen Dank für den guten Rat. Ich werde berichten… Der Wagen wurde die letzten 9 Jahre nur sehr wenig bewegt und der Motor klingt soweit gut, kein klopfen oder klappern…

Viele Grüße 

SMDRIVER 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ölablasschraube löst sich nicht 19 Sep 2021 19:16 #3

Hi,
Das mit der oberen Scheibenzierleiste ist öfters. Alte Clubzeitungen auf der Club CD studieren, da steht drin, was man machen muss. CD bekommt man als Neumitgleid im SM Club Deutschland.

Die Ablass-Schraube ist immer recht fest. Nimm nen Aluhammer, leg den von unten an die Schraube und prelle mal kurz mit einem Fäustel aufd en Aluhammer. Dann den Inbus rein und ggf ne Verlängerung, ganz langsam Kraft zugeben, dann geht das schon. WD 40 bringt eh nix, da ist nur wenig Schmierstoff drin. Zumal das Gewinde eh geölt ist, die Dichtung ist die Kupferscheibe unterm Rand der Schraube.

Beim Ölablassen (warm!!) am besten am Ellenbogen einen Tropfenfänger hinmachen, denn der schwarze Saft läuft einem den ganzen Arm runter.

Hoffentlich hat das falsche Öl dem Motörchen nix getan?

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Andy.

Ölablasschraube löst sich nicht 19 Sep 2021 18:35 #4

Hallo zusammen,

nach 25 Jahren DS habe ich mir nun endlich den Traum einer SM erfüllt. Die 400 km Überführung verlief ohne Probleme. Nur die obere Zierleiste an der Windschutzscheibe  wollte sich verabschieden… Nun wollte ich zum besseren kennenlernen das eher ungeeignete Motoröl 5W30 gegen ein 20W50 ersetzen und scheiterte prompt an der Ölablasschraube. Die passende 17mm Außenimbus-Nuss hatte ich mir bestellt und wollte nun los legen. Ich habe es mit viel Kraft und WD40 versucht. Leider ohne Erfolg. Sie sitzt fest und rührt sich keinen Millimeter. Gibt es hier einen besonderen Trick den ich beachten muss?  

Viele Grüße

SMDRIVER

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1