Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Für das neue Jahr wünschen wir allen einen gelungenen Start, Durchhaltevermögen sowie das Bewährte zu erhalten und etwas Neues versuchen!
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Steel Buddies 10 Jan 2021 14:02 #1

Die Sprachverwahrlosung eines Michael Manousakis ist keine Referenz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von SyMpa.

Ölmessstab 09 Jan 2021 10:45 #2

Außerdem kommt das Wort wohl aus dem Griechischen. Auch bei den Steel Buddies... ;-)

Viele Grüße Jörg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ölmessstab 08 Jan 2021 15:14 #3

Präsidenten- Bashing ist hier auch fehl am Platze.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ölmessstab 08 Jan 2021 13:17 #4

Hallo liebe Freunde der digitalen Welt,
bitte etwas beruhigen und nicht anfangen zu trumpetten :-)

PS: Türkdeutsch nanana, oder sollte es Tür mit K in deutsch bedeuten??

In diesem Sinne ein schönes WE
Ulli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ölmessstab 08 Jan 2021 12:49 #5

Wieso verstehst du das denn falsch und nimmst es auch noch persönlich?
Auflösung: Steel Buddies bei DMAX: -> hast du das noch nie gesehen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ölmessstab 08 Jan 2021 12:19 #6

Und? Wieso Katastrophe?
Erstensmal ist an meiner Frage nix falsch und mich als "Alter" in Türkdeutsch zu benennen, mag Deinem Stil entsprechen, nicht meinem. Deinem ansonsten angemahnten, so hehren Net- Etikettenstil entspricht es jedenfalls nicht.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ölmessstab 08 Jan 2021 11:07 #7

Katastrophe, Alter!

Wenn man die neuere oder ältere Version des Ölmessstabes vollständig in das Führungsrohr reinsteckt, ist der Ölmessbereich bei beiden auf dem selben Niveau.
Beim neueren schauen unterhalb des Messbereiches halt noch ca. 8 mm tiefer in die Ölwanne.
Die Eingangsfrage von Ulli bezog sich auf die Ölmessstablänge und die ist unterschiedlich, der Ölmessbereich und dessen Position aber wohl nicht.

Somit wäre man bei der neueren Version in der Lage, zu erkennen, das ca. 1 l zu wenig Öl (gegenüber Null, also der unteren Messbereichmarkierung) drin ist, weil der Ölmessstab dann noch so gerade eben benetzt ist.
Ein Messstab der älteren Version wäre dann vollständig trocken und man wüsste eben nur, dass mind. ca. 0,5 l (gegenüber Null) fehlen.
Das ist wahrscheinlich nur bei einer SM-Tour im Outback von Belang, wo die nächste Tankstelle (wenn man kein Reserve-Motoröl mehr an Bord hat) manchmal 500 km entfernt liegt und man sich fragt, ob man das noch riskieren kann oder den SM besser dahin 500 km schiebt.

Wenn man bei seinem SM immer brav sein Motoröl pflegt und ihn heutzutage und in zivilisierten Regionen betreibt, ist es anscheinend völlig wurscht, ob man die neuere oder ältere Ölmessstab-Version verbaut hat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von VolkerA.

Ölmessstab 08 Jan 2021 10:50 #8

Die Messmarke am Stab ist doch ausschlaggebend, nicht die Länge.
Oder?

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Andy.

Ölmessstab 08 Jan 2021 07:18 #9

TilDS schrieb: Volker - das versteh ich nicht: das sieht mir schon sehr danach aus, als ob der Oelstand bei dem neuren Stab hoeher (=mehr Oel) ist - mE steht der Stab unten in der Oelwanne an und "nur darunter länger" führt dann eben zu mehr Oel in der Wanne - oder mach ich da einen Denkfehler? Til


"Das der Ölmessstab unten in der Oelwanne ansteht" ist dE.
Das würde dazu führen, dass die Abdichtung des neueren Ölmessstabes oben rausschaut, denn das Führungsrohr des Ölmessstabes hat sich lt. Ersatzteilkatalog nicht geändert, es gibt davon nur eine Version.
Wenn dE falsch ist und unter dem alten Ölmessstab mind. 8 mm Luft zur Wanne ist, passt mE wieder alles und der eigentliche Messbereich hat das selbe Niveau.
Evtl. stimmt dE dann ja für die neuere Version?

Gruß, Volker A.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von VolkerA.

Ölmessstab 07 Jan 2021 23:30 #10

Volker - das versteh ich nicht: das sieht mir schon sehr danach aus, als ob der Oelstand bei dem neuren Stab hoeher (=mehr Oel) ist - mE steht der Stab unten in der Oelwanne an und "nur darunter länger" führt dann eben zu mehr Oel in der Wanne - oder mach ich da einen Denkfehler? Til

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ölmessstab 07 Jan 2021 12:07 #11

Wenn der neue der längere ist, ist der ohne (bzw. mit weniger) Faltungen wohl der neue.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ölmessstab 07 Jan 2021 10:05 #12

Der mit den Faltungen ist der neuere?

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ölmessstab 07 Jan 2021 07:33 #13

Moin Ulli,
gestern hatte ich mal die Gelegenheit, mir die beiden Versionen des Ölmessstabes anzuschauen.
Die neuere Version ist tatsächlich ca. 8 mm länger.
Das eigentliche Messfeld liegt aber an derselben Position, der Ölmessstab ist nur darunter länger.
Gruß, Volker A.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ölmessstab 14 Nov 2020 12:39 #14

Hallo,
Immo Mikloweit zitiert in dem neuen Buch über die großen Citroen aus den technischen Mitteilungen zum SM "TR 472/72 14.Mai 1972:'Ölmessstab 8 mm nach oben versetzt'." Hat das auch Auswirkungen auf die Länge des Ölmessstabes?
Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1