Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Liebhaberstück aus den 70er-Jahren Der sportliche Oldtimer - Citroën SM
Der Citroën SM gilt in den 70er-Jahren als Concord der Straße . Die Mischung aus Sportwagen und Limousine ist auch heute noch immer einzigartig.
www.manager-magazin.de/lifestyle/auto/ci...16-ad39-21ae5f4e3f68

THEMA:

Subject 07 Mai 2019 14:06 #61

Der Aufwand steht in keinem Verhältnis zum Nutzen. Du bist doch Untenehmer!

Andy schrieb: Stimmt- Kabelbaum auch noch reinziehen. Das ist nicht viel vorne dran. Warum pfuschen?

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 07 Mai 2019 13:52 #62

Stimmt- Kabelbaum auch noch reinziehen. Das ist nicht viel vorne dran. Warum pfuschen?

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 07 Mai 2019 13:50 #63

Von Pattex wurde mir abgeraten, habe Profi Kleber bekommen.
Die Heizungskonsole habe ich nicht demontiert, warum auch?
Wer kein Spezailist nach HIN ist, der muss aber auch den Kabelbaum demontieren und richtig einführen. Schlitzen ist absolut unsichtbar und wirtschaftlich.

Andy schrieb: .....Pattex ist das Mittel der Wahl. Wer nicht schnüffeln will, es gibt im Baumarkt Atemmasken mit Aktivkohle

Raus muss:Sitze, Konsole, Heizungskonsole, Rücksitz, Kleinkram, Klimabüchse unterm Handschuhfach, Abflanschen Lenksäule.

Wer den Teppich um die Lenksäule schneidet ist ein "Spezialist", der meißelt auch die Türbleche auf, um den Fensterheber einzustellen. Die Säule rausnehmen ist recht simpel, dieser Teppich ist der erste, der rein muss. Siehe WHB- falls Du nicht bei der PISA Studie durchgefallen bist.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 07 Mai 2019 13:43 #64

Hallo Jochen,
wenn du Pfingsten nach Hamburg kommst, kann ich dir mal von meinen Erfahrungen berichten.

Den Kleber habe ich von Axel bekommen. Ein Kontaktkleber (für Dachhimmel). Man streicht beide Seiten ein und lässt es ablüften. Ist aber alles Klekram.
Ja:
Sitze, Rückbank, Mittelkonsole u. Seitenteile, Gurte, Seitenverkleidungen - was noch? Um die Lenksäule schneidet man doch durch, ....und für den Kabelbaum auch schneiden. Der Aufwand das alles auszubauen lohnt nicht.
Kunstlederverkleidungen der Mittelkonsole, (Zusatzinstrumente dafür anliften), Verkleidung im Fußraum für den Lüfterkasten. Gummileiste davor auch. Teile unter dem Tacho für den Teppich, der bis nach oben geht. Ablage für den linken Fuß (ein Blech zwei Gummiteile), alles rostig von hinten. Mittelkonsole unten entrosten, unter Rückbank entrosten.
Dann den alten Teppich mit Kleber entfernen und ggfs. alles entrosten und grundieren.

Dämmmaterial ist bei Axel nicht dabei. Entweder extra bestellen bei ihm oder z.B. bei C.Sars oder selber herstellen.
VG René

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rene.

Subject 07 Mai 2019 13:39 #65

Hi,
Ja keinen Bodenkleber nehmen, der ist wasserempfindlich und hält nicht bei um die Kante geklebten Teppichen. Zudem wird der Mist hart, den kriegste später schlecht runter.

Pattex ist das Mittel der Wahl. Wer nicht schnüffeln will, es gibt im Baumarkt Atemmasken mit Aktivkohle
Pattex ist auch recht hitzefest, auch nicht zu verachten.
Sprühkleber ist mistig, teuer und nicht genug Auftrag.

Raus muss:Sitze, Konsole, Heizungskonsole, Rücksitz, Kleinkram, Klimabüchse unterm Handschuhfach, Abflanschen Lenksäule.

Wer den Teppich um die Lenksäule schneidet ist ein "Spezialist", der meißelt auch die Türbleche auf, um den Fensterheber einzustellen. Die Säule rausnehmen ist recht simpel, dieser Teppich ist der erste, der rein muss. Siehe WHB- falls Du nicht bei der PISA Studie durchgefallen bist.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 07 Mai 2019 12:58 #66

Hallo René,

danke für die Beschreibung!

Mir steht das nämlich auch bevor: die Schweller habe ich bereits schon einmal mit Axel Preis-Material beklebt, sieht auch gut aus (und Fettflecke habe ich nicht, denn ich sandere/fluidfilme nur die Falze und dann steigt es auch nicht hoch). Wenn ich Pech habe, muss ich das wieder runterreissen, wenn die Nuance nicht passt.
Den Rest habe ich damals gelassen, weil ich lieber das originale behalten wollte, wenn auch angejahrt.

Was empfiehlt der Axel Preis denn für einen Kleber? Wir pantschen ja meist mit Sprühkleber oder Pattex/Zahnspachtel herum, das führt ja immer zu Rauschzuständen, oft punktuellen Anklebungen, teilweisem Wiederabfallen (wenn zu trocken) und klebrigen Fingern. Ein perfektes Dachhimmel-Ergebnis (und das auch noch mit einem hyperdünnen, halbtransparenten ID19-Dachhimmel auf PU-Schaum von wenigen Millimetern) habe ich mal mit wasserbasiertem Acrylate-Bodenbelag-Kleber und Zahnspachtel hinbekommen.

Noch eine Frage: was muss denn alles ´raus? Sitze, Rückbank, Mittelkonsole u. Seitenteile, Gurte, Seitenverkleidungen - was noch? Um die Lenksäule schneidet man doch durch, nicht wahr? (buhuuuu, allein deswegen wollte ich schon den originalen Teppich drinlassen...)

VG Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 03 Mai 2019 15:08 #67

schräg in die Ecke drücken, dass beide Eckenschenkel gleichzeitig ans Blech klemmen können.

A

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 03 Mai 2019 13:38 #68

Andy schrieb: Du musst die Ecke der Türdichtung als allererstes anstecken, und zwar in 45° aus der Türöffnung heraus. Dann die beiden Anschlussdichtungen mal lang ziehen und nun deren Enden an den Endpunkten aufstecken. Danach dann die normalen Längen aufklopfen.
Es gibt immer mal wieder Leute, die behaupten, die Dichtungen passen nicht, aber das sind immer Einbaufehler. und das Dichtungsmaterial war ja frisch aus der Presse, das kann schon mal leicht schwinden, aber es lässt sich wegen der gewählten, innerlich unterbrochenen Metallklemmen auch gut längen und einpassen. Wenn die Dichtungen sitzen, sitzen sie. Genauso bei der Kofferraumdichtung.

Andreas


Ich habe natürlich auch in der Ecke angefangen. Was meinst du mit 45° aus der Türöffnung heraus? Ich kann an der zweiten nochmal üben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 03 Mai 2019 11:41 #69

Du musst die Ecke der Türdichtung als allererstes anstecken, und zwar in 45° aus der Türöffnung heraus. Dann die beiden Anschlussdichtungen mal lang ziehen und nun deren Enden an den Endpunkten aufstecken. Danach dann die normalen Längen aufklopfen.
Es gibt immer mal wieder Leute, die behaupten, die Dichtungen passen nicht, aber das sind immer Einbaufehler. und das Dichtungsmaterial war ja frisch aus der Presse, das kann schon mal leicht schwinden, aber es lässt sich wegen der gewählten, innerlich unterbrochenen Metallklemmen auch gut längen und einpassen. Wenn die Dichtungen sitzen, sitzen sie. Genauso bei der Kofferraumdichtung.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 03 Mai 2019 11:13 #70

Jochen SM-13 schrieb: Toll sieht das aus, René!
Gab es beim Teppich-Einbau irgendwelche Haken und Ösen, die erwähnenswert wären? (ich muss auch bald mal ´ran...)
...


Es ist unendlich viel Arbeit. Ich habe mehrere Tage (die ganze schönen Tage vor Karfreitag) daran gearbeitet. Es war mein erster Teppich. Beim zweiten Mal hat man mehr Routine und kennt die Einbaureihenfolge und weiß, wie man den Innenraum völlig zerlegt. Den Innenraum hatte ich vorher noch nie ausgebaut.
Wenn ich das vorher gewusst hätte, hätte ich das nicht gemacht und 600€ für den Einbau bezahlt, aber auf die Idee bin ich nicht gekommen. Außerdem war kleben nie mein Ding. Die Hände waren ständig mit Kleber voll, habe Unmengen an Einweghandschuhen verbraucht.
Jetzt wo er drin ist, freue ich mich und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Eine Stelle will ich nochmal nacharbeiten.

Ach so, wenn man alles ausgebaut hat, sieht man erst die Arbeit. Ich musste jedes Teil entrosten und lackieren. Den Boden hinten und unter der Rücksitzbank nur Rost. Wurde höchste Zeit, ich musste nicht schweißen.
Neue Türgummis habe ich auch gleich mit eingebaut, aber ging auch nur mit ein wenig Nacharbeit. Werde ich nochmal wieder ausbauen. Oben in der Ecke passt es noch nicht perfekt, das Fenster schließt nicht richtig, wenn es man es bei geschlossener Tür hochfährt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 03 Mai 2019 11:01 #71

Andy schrieb: Teppicheinbau: Bapp die Löcher im Schweller vor Teppichverlegung mit Folie zu, damit kein Hohlraumwachs von hinten an den Teppich kommt. Gibt blöde Flecken.

Andreas


Guter Hinweis, leider zu spät

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 03 Mai 2019 10:05 #72

Teppicheinbau: Bapp die Löcher im Schweller vor Teppichverlegung mit Folie zu, damit kein Hohlraumwachs von hinten an den Teppich kommt. Gibt blöde Flecken.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 03 Mai 2019 09:58 #73

Nur diese 2 bearbeiten oder gibt es mehr ??

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 01 Mai 2019 12:05 #74

Toll sieht das aus, René!
Gab es beim Teppich-Einbau irgendwelche Haken und Ösen, die erwähnenswert wären? (ich muss auch bald mal ´ran...)
Da habt Ihr das auf dem Parkplatz umgeschraubt, klasse. Und nachher einen fetten Burger verspeist und die Fettfinger erst mal gleich lederpflegend in die Sitze gerieben :-)


Und das Vergaserprojekt, Herr Citroen23, auch stark! Bitte weiter Fotos und Fortschritt-Beschreiben! Was ist erkennbar ausser der Toleranz, also "kaputt"?

VG Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 30 Apr 2019 21:34 #75

Ich habe heute einen Start gemacht mit meinem Vergaser zu Überholen. Nur noch 3 Überarbeitung Sets abholen kommenden Wochenende am Citromobiele :)



Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 29 Apr 2019 10:02 #76

Habe mich am Wochenende mit Axel Preis in Hannover bei Burger King getroffen und meine Lederausstattung übernommen. Vorher habe ich eine Woche lang den Teppich eingebaut. Ist toll geworden. Am Sonntag fahre ich zur Citromobile.

Grüße René

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 29 Apr 2019 09:43 #77

Hey Mathias,

herzlichen Glückwunsch, das sieht ja ganz toll aus.
Alle Achtung an das Durchhaltevermögen von Dir und dem dream team, die in Bananenkisten wühlten und einen automobilen Traum wiederauferstehen liessen!

Jetzt kannst Du im Monatsabstand Deine Accessoires dran anschrauben und uns mit Bildern unterhalten, war da nicht ein Holzlenkrad??

Und: wann fahren wir mal zusammen einen aus?
Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 28 Apr 2019 00:07 #78

Hallo Mathias,
auch von mir ganz herzlichen Glückwunsch. Die Farbe ist sehr schön, da kommen auch die Edelstahlteile gut zur Geltung.Das gute Ende Deiner Geschichte gibt mir Hoffnung, ich habe mein Auto ja erst halb so lange ;-)
Zum Thema: Ich habe heute das Werkzeug für das Bohren des Steuerkettenspritzlochs gebaut - der Einfachheit halber aus Buchenholz, für einen einmaligen Einsatz sollte das reichen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 23 Apr 2019 12:35 #79

Das mit dem Druck im System merkt man doch am schweren Herausschrauben der Federkugeln. Müssen ganz leicht drehen und der Zylinde rmuss sehr leicht wackeln.

Man nimmt dannn einen langen dicken Schrauendreher und drückt auf der Rahmeninnenseite den Höhenverstell- Umlenkhebel, bis der Korrektor ganz aufmacht und alles ohne Druck ist.
Immerhin spricht das Verhalten bei Deinem für einen halbwegs guten Korrektor. Aber auch für zuviel Spiel im Verstellgestänge.
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Andy.

Subject 23 Apr 2019 11:34 #80

Sehr geil Mathias,
gute Fahrt.

Ich habe mir neue Federkugeln eingebaut und eine riesen Sauerrei veranstaltet. Ich habe das System nicht drucklos bekommen, obwohl mein SM schon stundenlang am Boden lag. Ventil am Regler offen war und ich die Bremse betätigt hatte. Die rechte Kugel war noch nach dem Ausbauen unter Druck und hat mir die Werkstatt vollgespritzt.
Da muss wohl die Kugel defekt gewesen sein. Der hopplete wie der Osterhase, jetzt schwebt er wieder wie Gott in Frankreich.

Einen einen Teppich habe ich mit eingebaut. Tolle Qualität von Axel Preis, muss ich an dieser Stelle mal sagen.
Aber das ist unendlich viel Arbeiten. Diese Woche kommt noch meine aufgearbeitete Lederausstattung rein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.