Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Liebhaberstück aus den 70er-Jahren Der sportliche Oldtimer - Citroën SM
Der Citroën SM gilt in den 70er-Jahren als Concord der Straße . Die Mischung aus Sportwagen und Limousine ist auch heute noch immer einzigartig.
www.manager-magazin.de/lifestyle/auto/ci...16-ad39-21ae5f4e3f68

THEMA:

Subject 04 Jun 2019 17:17 #41

Nöö, das wäre mir egal.

Aber Klaus hat hier ein echtes technisches Problem, und dann ist das wenig hilfreich....

Carsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 04 Jun 2019 08:48 #42

Hab ich Dir wieder eiN Stöckchen hingehalten....:lol: :lol:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 04 Jun 2019 07:00 #43

Das ist so nicht ganz richtig. Und ob die Grünen daran schuld sind, möchte ich gern mal nachgewiesen haben.
Ich hab nach meinem Motorcrash vor vielen Jahren alle Teile zu Sulzer Metco in Salzgitter gebracht, auf Vermittlung von Henny, der den Veyron- Motor mitentwickelt hat. Bislang keine neuen Probleme mehr sichtbar (abgesehen davon, das der Motor beginnt, wieder eine Ölsardine zu werden). Vielleicht sollte man diese Kontakte mal einsetzen, um rauszufinden, was wirklich das Problem mit der Härtung ist. Im DS- Club gab es dazu einen interessanten Thread, ich hatte das ja schon angerissen.

Carsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 03 Jun 2019 22:48 #44

Du weißt schon, dass das Polieren die Oberfläche nicht härter macht, sondern nur die Unbenheiten "verschmiert"? Falls polieren bei gehärteten Flächen überhaupt geht.
Wenn, müsstest Du die Oberflächen schleifen lassen und anschließend neu und tief genug nitrieren. Leider sind diese Nitriervorgänge hierzulande nicht mehr so machbar wie früher dank der übereifrigen Industriezerstörer von den Grünen, so dass man damit ins Ausland ausweichen MUSS. und die können es vielleicht wieder fachlich nicht.

Musst zu Härtungen von Motroteilen nur mal im Web suchen bei nicht gescheit gehärteten Nockenwellen von BMW und Mazda und anderen.....
Daher tut man gut dran, mindesrtens für den SM NOS- Ware für den Notfall am Lager zu haben.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 03 Jun 2019 14:54 #45

werde meine original stössel polieren lassen. haben schon 400 .000 geschafft , werden also auch weiterhin besser funktionieren als der nachbau.wo wurde der nachbau gefertigt?? in afrika,china oder polen??
  • klaus schwaller
  • Offline
  • Beiträge: 1413

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 02 Jun 2019 21:41 #46

https://www.campanaonorio.it/ würde ich mal anfragen. Antwort kann ein paar Tage dauern, Silvia schreibt korrekter Englisch als mancher Engländer...

Sicher kein Sonderangebot, aber sicher, falls verfügbar, sehr korrekte Teile. Mein Schwungrad habe ich dort gekauft, und auch meine Vergaser habe ich spontan von dort angeboten bekommen, sind auch nicht an jeder Ecke zu finden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 02 Jun 2019 18:31 #47

Echt?

wer nicht im Club ist, hat halt keine Tassen im Regal...

Andy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 02 Jun 2019 15:02 #48

Andy schrieb: Dann kauf halt okinoole Tassen.
Campanamaserati.com???

Andreas

was ist eigentlich mit deiner qualitätskontrolle nach HIN .wo war die??und ich muß jetzt den käse ausbaden!!!!!!!!!!!!!und habe außerdem noch mehr bezahlt,da ich nicht mehr im club bin!!!
  • klaus schwaller
  • Offline
  • Beiträge: 1413

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 02 Jun 2019 08:03 #49

Dann kauf halt okinoole Tassen.
Campanamaserati.com???

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Andy.

Subject 01 Jun 2019 23:23 #50

Das hatten wir so ähnlich bei DS- Tassen von Sassen im DS-Club-Forum. Da war es wohl eine nicht korrekte Härtung - nur oberflächlich gehärtet, aber nicht in die Tiefe. Die Härteschicht walkt dann durch, auf dem weicheren Untergrund, und bricht auf und trägt ab.
Eventuell hier dasselbe ?

Carsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 01 Jun 2019 22:49 #51

meine alten original tassen sind bestimmt 400 tausend km gelaufen.auch die nockenwellen zeigen abnutzung. wer kann etwas zur nachbau qualität sagen.lieber hätte ich einige tausender mehr in original teile investiert"!!!
  • klaus schwaller
  • Offline
  • Beiträge: 1413

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 01 Jun 2019 22:45 #52

was ist das??ist dieser schmetterling normal.?schlecht nitriert,warum sind die tassenstössel bei der firma bergmann x mal soteuer??
Anhänge:
  • klaus schwaller
  • Offline
  • Beiträge: 1413

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 31 Mai 2019 11:14 #53

gestern auf autobahn würzburg ulm einen SM mit roter nummer überholt.vor ihm fuhr ein 2 CV charleston.
  • klaus schwaller
  • Offline
  • Beiträge: 1413

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 24 Mai 2019 09:47 #54

war mit meinem SM und wohnwagen bei dekra.der mann hat sich über die hervorragende bremsleistung gewundert.vor allem auch über identische werte links und rechts.meine felgen sind immer noch nicht eingetragen.hatte noch keine zeit das angebot von jörg knoch wahrzunehmen.aber vielleicht schaffe ichs ja noch in diesem leben.auf jeden fall ist es sehr entgegenkommen von ihm.
  • klaus schwaller
  • Offline
  • Beiträge: 1413

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 08 Mai 2019 10:19 #55

Der von Axel gelieferte Kleber ist auch super. Gut ablüften lassen, dann muss man aber nix mehr drücken, sondern nur anlegen. Ich bin für Profi-Kleber.
Er kommt von einem Großhändler aus München, glaube ich. Ich kann mal ein Foto posten

Sars hat fertige Dämmmatten im Angebot
Dämmung
.... oder mal bei Axel Preis nachfragen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rene.

Subject 08 Mai 2019 09:43 #56

Guten Morgen,

ich gebe Andreas recht.

Ich habe im Selbstversuch (probieren geht über studieren), alles und zwar restlos alles am SM mit Pattex Classik geklebt. Sei es Sitzpolster, Seitenverkleidungen der A od. B-Säule, die Citroenwinkel auf dem Lüftungsgitter, den SM-Schriftzug auf der C-Säule, Teppichteil vom vorderen, linken Lautschwätzer, den gesamten Filz im Kofferraum, die Plastikfolie auf der Innenseite der Türen und Seitenverkleidungn, etc.

Alles hält bis dato bombenfest (3 - 4 Jahre).

Meine Erfahrung dazu: Genau so vorgehen, wie es auf der Tube beschrieben ist. Entfetten, evtl. mit Bremsenreiniger, ablüften lassen, je nach Untergrund eine, oder beide Seiten mit Kleber bestreichen (wobei die häufigere Anwendung, beidseitig ist) und dann kommt das was aus meiner Sicht am wichtigsten ist, den Kleber solange ablüften lassen (je nach Außentemperatur 10 - 15 min) bis er beim berühren mit dem Finger nicht am Finger kleben bleibt. Dann fest zusammendrücken und eine Weile gepresst halten.

Für mich gibt es mittlerweile nichts günstigeres und besseres als Pattex Classic. Gerade was die Verbindung von Teppich, Gummi zu Metall angeht.

Früher dachte ich auch immer, dass die Kleber nichts taugen. Aber es liegt einfach nur an der guten Vorarbeit und der Geduld (ablüften und den richtigen Zeitpunkt des zusammenpappens abpassen). Ganz einfach.

Grüße,

Jörg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 07 Mai 2019 16:58 #57

Ihr Spezialisten!

Dämmung habe ich diese ca 10mm Filzmatten genommen und raumseitig mit 2mm Gummimatte verklebt mit Pattex, weil ich keine Verfärbungen mehr wollte im Teppich, aus den Bitumenmatten. Nicht okinool, aber hält seither gut.

Was Anderes sind schwingende Blechpartien. An der Spritzwand im Innenraum könnten auch solche Teroson Schwerstoffmatten Sinn amchen, aber auch hier kein Bitumen, das läuft da ja fast raus.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 07 Mai 2019 16:44 #58

Innenraum unter den Teppichen:
wie der bei mir aussieht, weiss ich glücklicherweise (1x alle Teppiche raus, 1x O-Ring Heizungshahn kaputt und Kühlflüssigkeit überall)

Dämmmaterial – guter Punkt:
gibt der Axel Preis da eine Empfehlung? Oder hast Du 1 Tip - selbstklebendes Bitumen von wenigen mm Dicke? Da ist doch auch in diesem Club schon viel Wissen, wir haben doch im Norden einen langjährigen Experten dazu? Auch Andy hat da, meine ich, schon zu geschrieben.

Teppich schlitzen ja/nein:
bin ich der Meinung von René. Erstens bin ich PISA-negativ (erwischt durch Andy) und zweitens ist es doch sowieso „nur“ unoriginale Nachfertigung. Wenn es ein originaler Teppich wäre, das wäre eine andere Sache. Aber so. Der Banksy hätte es 10x parallel geschlitzt und wär´ dabei auf der Hälfte steckengeblieben, also sei froh, Andy!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 07 Mai 2019 14:12 #59

Beim Hobby bin ich aber Perfektionist. Kann das machen, weil ich als Unernehmer effizient bin. Klar braucht man ca 3h, um die Strippen zurück und wieder vorzubauen. Aber macht nix. Der Weg ist das Ziel.

Wenn Du Deinen Sm nach Arbeitswerten schraubst dann gute Nacht....
Andreas

:P :P

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Andy.

Subject 07 Mai 2019 14:06 #60

Der Aufwand steht in keinem Verhältnis zum Nutzen. Du bist doch Untenehmer!

Andy schrieb: Stimmt- Kabelbaum auch noch reinziehen. Das ist nicht viel vorne dran. Warum pfuschen?

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.